3. Platz BMW R 1150 RT

Der Abstand zu den beiden anderen ist deutlich – und vor allem auf den Motor zurückzuführen. Der Boxer kann den beiden Vierzylindern weder in Laufkultur noch Leistung das Wasser reichen, wirkt in diesem starken Feld immer bemüht. Das Fahrwerk hingegen ist – abgesehen von den gewöhnungsbedürftigen BMW-typischen Eigenheiten – auf der Höhe der Zeit. Handlich, stabil und zielgenau, lässt sich mit der RT trefflich reisen, zumal auch die Ausstattung Tourenansprüchen gerecht wird.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote