3. Platz Honda VTR 1000 F

Ginge es allein nach der Sympathie, die der Honda von all denen entgegengebracht wird, die sie einmal kurz ausprobieren durften, wäre ihr ein Platz ganz oben auf dem Siegerpodest sicher. Der gewinnende Charme der VTR 1000 resultiert aus einer Mischung erfreulicher Eigenschaften: dem für Zweizylinderverhältnisse kultivierten, beachtlich kräfigen Motor, dem agilen Fahrwerk, dem guten Federungskomfort. Auf längere Sicht rücken allerdings erhebliche Defizite ins Bewußtsein: der schlechte Windschutz und der hohe Verbrauch, der in Zusammenspiel mit dem geringen Tankvolumen für einen deprimierend kleinen Aktionsradius sorgt.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote