5. Platz Suzuki GS 500 E

Letzter Platz für die alte Dame. Die GS 500 E, 1988 ein erfrischender Farbklecks, ist heute die graue Maus. Der niedrige Preis hilft nur ausgesprochenen Pragmatikern über die fahrdynamischen Unzulänglichkeiten hinweg. Bleibt zu hoffen, das Suzuki bei der Überarbeitung keine halben Sachen macht, auch wenn es ein paar Mark kostet. Das gilt für Technik und Design gleichermaßen.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote