Aprilia Leonardo 125

Elegant sieht er aus, der Leonardo 125. Auf ihm kann sich selbst der Banker mit Anzug und Krawatte problemlos sehen lassen. Dessen Aktenköfferchen findet unter der Sitzbank oder auf dem Trittbrett Platz. Doch auch Technik-Fans kann der Leonardo begeistern. Unter dem Plastikkleid verbirgt sich das wassergekühlte Triebwerk, bei dem vier Ventile für den Gaswechsel sorgen. Zwar etwas lang übersetzt, erreicht der Aprilia aber trotzdem locker 103 km/h. Eine Scheibenbremse vorn und auch hinten sorgen für wirkungsvolle Verzögerung. Dank der Zwölf-Zoll-Räder zieht der Aprilia spurstabil und präzise seine Bahn. Die Telegabel bügelt dabei kleinere Unebenheiten weg, die hinteren Federbeine lassen sich je nach Belastung vorspannen.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote