Daten Aprilia SMV 750 Dorsoduro

Wer kopiert, verliert. Das wissen auch die Italiener und gaben der Dorsoduro ihren eigenen Charakter. Gutmütig, kultiviert und äußerst homogen – damit spricht die Neue von Aprilia nicht nur Supermoto-Freaks an. Denn die durchgestylte Optik überzeugt sowieso. Der Preis erst recht.

Foto: Künstle
Motor
Wassergekühlter Zweizylinder-Viertakt-90-Grad-V-Motor, je zwei oben liegende, zahnrad-/kettengetriebene Nockenwellen, vier Ventile pro Zylinder, Tassenstößel, Nasssumpfschmierung, Ø 52 mm, geregelter Katalysator, Lichtmaschine 450 W, Batterie 12 V/10 Ah, hydraulisch betätigte Mehrscheiben-Ölbadkupplung, Sechsganggetriebe, O-Ring-Kette, Sekundärübersetzung 46:16.
Bohrung x Hub 92,0 x 56,4 mm
Hubraum 750 cm³
Verdichtungsverhältnis 10,9:1
Nennleistung 67,0 kW (91 PS) bei 8750/min
Max. Drehmoment 82 Nm bei 4500/min

Fahrwerk
Gitterrohrrahmen aus Stahl mit verschraubten Alu-Gussteilen, Upside-down-Gabel, Ø 43 mm, verstellbare Federbasis und Zugstufendämpfung, Zweiarmschwinge aus Aluminium, Federbein, direkt angelenkt, verstellbare Federbasis und Zugstufendämpfung, Doppelscheibenbremse vorn, Ø 320 mm, Vierkolben-Festsättel, Scheibenbremse hinten, Ø 240 mm, Einkolben-Schwimmsattel.
Alu-Gussräder 3.50 x 17; 6.00 x 17
Reifen 120/70 ZR 17; 180/55 ZR 17
Bereifung im Test Dunlop Qualifier

Maße + Gewichte
Radstand 1505 mm, Lenkkopfwinkel 66,1 Grad, Nachlauf 108 mm, Federweg v/h 160/ 160 mm, Sitzhöhe* 880 mm, Gewicht vollgetankt* 211 kg, Zuladung* 189 kg, Tankinhalt/Reserve 13,0.
Garantiezwei Jahre
Service-Intervalle alle 10000 km
Farben Schwarz, Rot, Silber
Preis 8599 Euro
Nebenkosten zirka 286 Euro

*MOTORRAD-Messungen

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote