Der mobile Prüfstand Eine ziemlich entscheidende Rolle

Es ist kaum möglich, bei einem so großen Vergleich sämtliche von den Importeuren angelieferten Motorräder auf ihren serienmäßigen Zustand hin zu überprüfen. Um technischen Mängeln, eventuellen Serienstreuungen oder gar allzu gutgemeinter Vorbereitung (in Fachkreisen auch Tuning genannt) auf die Spur zu kommen, hatte MOTOCICLISMO für die Teilnehmer eine Überraschung parat. Vor dem Start zum großen »Master Bike« mußten alle Wettkämpfer ihre Fitneß auf einem Prüfstand unter Beweis stellen. Dazu wurde eigens aus Barcelona ein transportabler Rollenprüfstand der Marke TECNER herangekarrt und im Fahrerlager aufgestellt. Anders als der obligatorische Bosch-Prüfstand von MOTORRAD funktioniert der TECNER-Prüfstand mit nur einer, zirka 170 Kilogramm schweren Rolle. Eine ausgeklügelte Software errechnet wie bei MOTORRAD-Messungen üblich die Leistungsabgabe an der Kupplung. Die angezeigte Leistung liegt jedoch generell leicht unter den Messergebnissen von MOTORRAD, was aber keine Rolle spielt. Entscheidend ist, daß sich die Leistungen der Maschinen des »Master Bike« vergleichen und so die Ergebnisse besser interpretieren lassen.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote