Ducati Monster 900 S

Motor: Luft-/ölgekühlter Zweizylinder-90-Grad-V-Motor, 904 cm³, 54 kW (74 PS), 82 Nm (8,0 kpm), Kurbelwelle querliegend, zwei Ventile pro Zylinder, Gleichdruckvergaser, Sechsganggetriebe.Fahrwerk: Gitterrohrrahmen aus Stahl, Upside-down-Gabel, Ø 41 mm, Zweiarmschwinge, Zentralfederbein mit Hebelsystem, Doppelscheibenbremse vorn, Ø 320 mm, Vierkolbensättel, Scheibenbremse hinten, Ø 245 mm, Zweikolbensattel, Alu-Gußräder 3.50 x 17; 5.50 x 17, Reifen 120/70 ZR 17; 170/60 ZR 17, Radstand 1430 mm, Lenkkopfwinkel 67°, Nachlauf 104 mm, Gewicht vollgetankt 199 kg, Tankinhalt/Reserve 16,5/3,5 Liter.Testverbrauch 6,5 Liter/100 kmGarantie zwei Jahre ohne KilometerbegrenzungPreis inkl. MwSt. und Nebenkosten 20340 MarkFirmensitz: Bologna (Emilia-Romagna). Geschichte: Im Jahr 1926 gründet Antonio Cavalieri Ducati mit seinen Söhnen Adriano, Marcello und Bruno die Elektrofirma Ducati. Nach dem Zweiten Weltkrieg wird das Werk für die Produktion eines Fahrrads mit Hilfsmotor genutzt. Ducati mausert sich allmählich zum Motorradhersteller. 1954 kommt vom Konkurrenten Mondial der Ingenieur Fabio Taglioni, der den Einyzlinder Marianna entwickelt, dann den ersten Motor mit desmodromischer Ventilsteuerung. 1970 beginnt die Serienproduktion des Desmo-V2. 1985 übernimmt Cagiva die Firma und engagiert sich mit Ducati erfolgreich in der Superbike-WM. Wegen eines finanziellen Engpasses der Muttergesellschaft wird Ducati von 1996 bis 98 allmählich von der US-Investorengruppe TPG übernommen. 1999 Börsengang. Zahl der Beschäftigten: 1000. Jahresproduktion 1998: 28000 Stück. Umsatz 1998: Rund 480 Millionen Mark. Verkaufsschlager: Monster.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote