Fazit 1. Platz Yamaha FZS 600 Fazer

Sie lässt sich nicht nur unkompliziert fahren, sondern hat auch keine gravierenden Schwächen. Mal abgesehen davon, dass das Licht verbesserungswürdig ist, der Lenker ein wenig breiter sein könnte und die Form des Tanks im wahrsten Sinne des Wortes aneckt. Das Allround-Talent ist reichhaltig ausgestattet und verfügt nebenbei über den potentesten Motor des Vergleichsfeldes. Summa summarum ergibt dies den Mix zum Abonnementsieger. Da muss sich die Konkurrenz was einfallen lassen.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote