Fazit: HPN Sport

Eine Maschine für wenige: Gut betuchte Individualisten, Boxerfans mit Offroad-Ambitionen, die mit dem derzeitigen, im Gelände nur sehr begrenzt belastbaren und übergewichtigen BMW-Material nicht glücklich werden, sind die Zielgruppe der HPN Sport. Leichter geht’s beim Boxer nimmer und robuster wohl auch kaum. Das verstärkte Chassis kennt im Gegensatz zum aktuellen GS-Fahrwerk fast keine Grenzen. Dabei hält sich der Kompromiss in Grenzen, die Sport ist voll straßentauglich, leise und den Regeln der STVO entsprechend. Auf der Straße ist sie ultrahandlich, flitzt mit einer schier unglaublichen Leichtigkeit um die Ecken. Allerdings reißen knapp 70 PS im Vergleich mit den um 100 PS starken aktuellen Reiseenduros natürlich keine Bäume aus. Dafür schiebt der bullige Motor auf unvergleichliche Art aus niedrigsten Drehzahlen voran. Über das Preis-Leistungs-Verhältnis darf man nicht nachdenken, die Anschaffungskosten sind wahrlich exklusiv.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote