Fazit: Yamaha TDR 125

Der bissige Zweitakt-Antrieb macht die TDR zur echten Giftspritze. Er passt prima zum Funbike-Charakter, muss allerdings mit rauen Vibrationen und einem gehörigen Spaßzuschlag beim Verbrauch bezahlt werden. Verbesserungswürdig sind die lasche, stukkerige Gabel, die auf schlechten Pisten Unruhe ins sonst so stabile Fahrwerk bringt, sowie die unkomfortable, kantige Sitzbank. Verarbeitung und Ausstattung präsentieren sich auf hohem Niveau - leider auch der Preis.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote