Kawasaki KX 250

Die Vorjahressiegerin des Mastercross muss
ohne nennenswerte Änderungen in die 2007er-Saison gehen. Dennoch zählt der KX-Motor
zu den stärksten seiner Klasse. Dieser Eindruck
von der Strecke bestätigte sich auch auf dem Prüfstand. Mit einer aggressiven Leistungsentfaltung, die dank eines breiten Drehzahlbands gut nutzbar ist, zeigt der grüne Zweitakter, dass man auch ohne Ventile und viel Lärm schnell sein kann. Das Handling wirkt schwerfälliger als bei der Zweitakt-Konkurrenz, hindert die KX aber nicht an den besten Rundenzeiten ihrer Klasse. Hervorragend wie bei allen Kawasaki-Modellen sind die Bremsen, speziell der vordere Stopper überzeugt mit guter Dosierbarkeit bei geringen Handkräften.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel