Kommentar Motor

Alle drei Hersteller haben sich für hydraulisch zu betätigende Kupplungen entschieden. Mit unterschiedlichen
Ergebnissen: Maßstab ist die Kupplung der Honda – sie trennt weich und exakt, die Bedienkraft ist sehr gering. Die CB hat zudem die beste Motorabstimmung: Ihr Vierzylinder hängt direkt am Gas, läuft sanft, kommt wuchtig von unten heraus und drückt oben so stark wie keine andere. In puncto Gasannahme im Teillastbereich sind sowohl die Yamaha als auch die Suzuki verbesserungswürdig. Trotz langer Sekundärübersetzung legt die Bandit bis 140 km/h die schnellsten Spurts hin. Denn ihr Motor ist unten herum bärenstark und darüber hinaus äußerst drehfreudig.

Sieger Motor: Honda CB 1300

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote