Kommentar Sicherheit

Allein bei der BMW ist, optional, ein ABS zu haben. Dessen Feindosierung lässt zwar noch immer Raum für Verbesserung, es ermöglicht aber enorme Verzögerung. Ebenso wie die
brutal zupackenden Stopper der Ducati, bei der nur die auf Block gehende Gabel Grenzen setzt. Die Neigung der Super Duke zum Tanz auf dem Vorderrad verwehrt den astrein dosierbaren KTM-Bremsen Bestnoten bei der Bremswirkung. Die Stopper der Aprilia hatten wir schon kräftiger zupackend erlebt. Erst wenn sie auf
Temperatur sind, bringen sie den gewohnten Biss. Ein wenig farblos die Vorstellung der Morini-Bremsen. Sie liefert dafür erstaunliche Schräglagenfreiheit.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote