Leistungsdiagramm

Der Ducati-Zweizylinder überzeugt nicht nur mit der höchsten Spitzenleistung, sondern auch mit einem breiten nutzbaren Drehzahlband. Die KTM hat den
bissigsten Motor, der zudem noch wesentlich höher dreht als die anderen
Einzylinder. Die Aprilia hat im mittleren Bereich den meisten Schub, fällt aber
ab 6000 Umdrehungen stark ab. Während die BMW-Kurve steil nach oben
führt, spielt die Kawasaki in einer anderen Liga. Leistungs- und Drehmoment-
kurve sind zwar frei von Einbrüchen, liegen aber weit unter der Konkurrenz.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel