Mängel im Test

Teure, exklusive Motorräder sind nicht frei von Unzulänglichkeiten und Zicken. Das bestätigen unsere drei Testkandidatinnen.

Aprilia: Auch Kleinigkeiten können einem den letzten Nerv rauben. So löste sich die kleine Gewindehülse im Rahmenheck, in der die Sitzbank verschraubt ist. Demontieren ohne Ausbohren der Schraube war unmöglich. Ducati: Die Elektrik war dem morgendlichen Nieselregen auf der Fahrt nach Hockenheim nicht gewachsen. Kurzschluss im Bremslichtschalter der Vorderradbremse. Zudem hielt der Tankdeckel nicht dicht, so dass beim Bremsen immer etwas Benzin nach vorne austreten konnte.MV Agusta: Verlust von Kühlflüssigkeit macht eine Inspektion notwendig.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote