MOTORRAD-Messungen

Der Hubraum der Motoren spiegelt sich in den Drehmomentkurven wider: besonders füllig und „büffelrückig“ bei der 950er-Yamaha, die längsten Hub und größten Zylinderinhalt vereint. Schade, dass ihre ellenlange Übersetzung bessere Durchzugswerte vereitelt. Extrem gleichmäßig, doch arg bescheiden fällt das Drehmoment der Honda aus; 60 Newtonmeter sind für eine 750er verdammt schmalbrüstig. Genau dazwischen sortieren sich die drei übrigen Kandidaten ein: 900er-Kawa über 865er-Triumph vor 800er-Suzuki. Der Reihenmotor made by Triumph bietet die größte Leistung und die höchsten Drehzahlreserven. Diese Cruiser-untypischen Stärken setzt der etwas durstigere Twin in die beste Beschleunigung um.
Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote