Neue Töne auf den Crosspisten

Subjektiv wird der dumpfe Sound der Viertakter im Vergleich mit Zweitaktern als deutlich lauter empfunden. Wie laut sind die Viertakter wirklich? MOTORRAD machte die Probe: Suzuki RM 250: 101,5 dB (A)Yamaha YZ 400 F: 104,5 dB (A)Husqvarna TC 610: 108,0 dB (A)Die Meßwerte sind Spitzenpegel und gelten für beschleunigende Vorbeifahrt bis an die Nenndrehzahl aus 7,5 Meter Abstand. Anzumerken: Die Husky ist nur bei Höchstdrehzahl so laut, schon knapp darunter fällt der Pegel deutlich. Die Yamaha kommt schon im mittleren Bereich auf Spitzenwerte, wirkt daher im Renn- oder Trainingsbetrieb erheblich lauter.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote