Ohne Gelb?

Gemeinsam sind wir stark. Nach diesem
Motto bündelten Kawasaki und Suzuki ihre Kräfte bei der Entwicklung des ersten, zur Saison 2004 vorgestellten 250er-Viertakt-Crossers der jeweiligen Firmengeschichte. Zwei Jahre lang stand die Gemeinschaftsproduktion im Angebot, bis die Vernunft-Ehe geschieden wurde. Während Kawasaki mit der aktuellen KX 250 F die Flucht nach vorn antritt, hält Suzuki am bisherigen
Modell fest. Das durch Überhitzungs- und Getriebeprobleme sowie verschleißfreudigen Ventiltrieb beschädigte Image konnte die RM-Z jedoch trotz Modellpflege bis heute nicht verbessern. Deshalb wird die 2006er-RM-Z, die sich technisch nur marginal von der 2005er-Version unterscheidet, nicht offiziell nach Deutschland importiert – und bleibt daher beim Vergleichstest der 2006er-Viertaktcrosser außen vor. Schnäppchenjäger können sich trotzdem freuen. Der
Listenpreis der RM-Z 250 (Modell 2005) wurde auf 5490 Euro gesenkt, im Internet wird die
Gelbe bereits unter 5000 Euro angeboten.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel