Piaggio Hexagon 125

Wer bequem durch die Stadt und über Land gondeln will, ist mit dem Sofa-Roller Hexagon 125 gut bedient. Fahrer wie Beifahrer finden auf der breiten Sitzbank genügend Platz, und der beleuchtete Kofferraum schluckt locker einen Großeinkauf. Der wassergekühlte Zweitakt-Motor des Italieners läßt es dagegen keineswegs gemütlich angehen. Er sorgt für das richtige Maß an Spritzigkeit. Die Scheibe vorn und die hintere Trommel verzögern einwandfrei. Das Fahrwerk setzt auf konservative Elemente: Vorn federt eine gezogene Einarmschwinge, hinten sorgt eine Triebsatzschwinge mit Federbein für den Komfort. Für den kräftigen Motor sind die Federelemente etwas schwach gedämpft, und das Fahrverhalten mit den Zehn-Zoll-Pneus ist recht kippelig.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote