Punktewertung: Sicherheit

Sicherheit macht souverän.
Das gilt für alle drei ABS-Maschinen in diesem Vergleich. Die BMW fährt gar ein Teilintegralbremssystem mit
Bremskraftverstärker auf. Nicht ganz up to date ist das
ABS der Yamaha mit seinen groben Regelintervallen,
umso besser das der kleinen Honda. Ganz konventionell
erreicht die Benelli mit den goldenen Vierkolbenstoppern von Brembo sehr gute Verzögerung bei bester Dosierbarkeit. Feinschliff nötig hätten dagegen die stumpf wirkenden Bremsen der martialischen Z 750. Sie zeigt zudem eine
Tendenz zum Lenkerflattern und hat wie die V-Strom 650 noch Nachholbedarf beim Thema Sicherheit.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote