Suzuki RM 250

Auch bei Suzuki ist das Thema Zweitakt noch nicht durch, was sich in dezenten Modifikationen wie einem überarbeiteten Zylinder, einer geänderten Position des Motors im Rahmen und einer neuen Stoßdämpferabstimmung dokumentiert. Bemerkenswert wie bei allen Suzuki-Crossern ist der günstige Preis. In Sachen Handling setzt die RM 250 Maßstäbe und erfreut den Piloten mit leichtfüßigem Kurvenverhalten, ohne auf schnellen Geraden nervös zu wirken. Der Motor war
im Test zu mager abgestimmt, sorgte dank des breiten Drehzahlbands und kontrollierbarer Leistungsabgabe trotzdem für einen guten Eindruck. Gute Bremsen und relativ weich abgestimmte Federelemente machen die RM zu einem unspektakulären, nichtsdestotrotz guten Motorrad.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote