Was fährt eigentlich: Kai Wiesinger 20 Fragen an Kai Wiesinger

Der Kinofilm „Kleine Haie“ machte ihn 1992 berühmt, mittlerweile kann Schauspieler Kai Wiesinger auf eine beachtliche Filmkarriere zurückblicken.

Foto: Triumph

Der Wahl-Hamburger (1966 in Hannover geboren) ist in Kinokomödien („Stadtgespräch“) genauso zu Hause wie in zeitgeschichtlichen TV-Dramen („Die Gustloff“). Für die Darstellung des Pianisten Erwin Bootz in „Comedian Harmonists“ wird er zum wiederholten Mal mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet. Ab 6. Oktober 2011 wird Kai Wiesinger im Kino mit „Wunderkinder“ zu sehen sein, einem in Osteuropa spielenden Weltkriegsdrama um drei Musikgenies. Entspannung findet der Schauspieler seit 2009 auf dem Motorrad.

Ihr aktuelles Motorrad?
Eine Triumph Thunderbird. 

Und Ihr erstes?
Eine Triumph Speedmaster.

Hand aufs Herz: Ihr schönstes?
Ich finde beide wunderschön, nur das ABS der Thunderbird war ausschlaggebend.

Welches Bike würden Sie nie (wieder) kaufen?
Nie gibt’s bei mir nicht...

Welches muss noch unbedingt in die Sammlung?
Abwarten, ich mag einige sehr.

Schnelle Entscheidung, kurz begründet:

Kette oder Kardan?
Kardan ist ähnlich unsexy wie Espresso aus der Kapsel, aber genauso praktisch.

Luft- oder Wasserkühlung?
Wasserkühlung sieht nicht so doll aus, aber wenn die Luftkühlung nicht reicht...

Stummellenker oder Lenkstange?
Moderater Dragbar.

Speichen- oder Schmiederäder?
Kommt darauf an.

Gore-Tex oder Einteiler?
Einteiler auf einem Cruiser? Geht nicht!

Dampfstrahler oder Schwamm und Bürste?
Ich bin nicht so der Putztyp.

Das schönste Motorraderlebnis?
Ich fahre ja noch nicht lange und freue mich auf alles was da kommt.

Natürlich auch das peinlichste?
Als ich die Speedmaster verkaufen wollte, habe ich sie auf dem Weg dorthin auf feuchtem Kopfsteinpflaster hingelegt....

Wer legt an Ihrem Motorrad Hand an: die Werkstatt oder nur Sie selbst?
Nur die Werkstatt.

Auf welche Schrauberleistung (Reparatur oder Umbau) sind Sie besonders stolz?
Ich bin schon froh, wenn ich die Batterie finde.

Welcher Motorradheld steht bei Ihnen auf der Pole Position?
Jeder, der vernünftig fährt!

Was darf bei Ihren Motorradklamotten auf keinen Fall fehlen?
Eine Sonnenbrille.

Und womit würden Sie sich nie auf die Straße trauen?
Ohne Sicherheitsklamotten.

Wo sind Sie am liebsten unterwegs?
Überall, nur nicht in der Innenstadt.

Wer muss unbedingt noch hinter Ihnen Platz nehmen?
Keiner.

Und wem würden Sie gerne einmal hinterherfahren?
Clint Eastwood.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote