Wertung MX1; 250-Zweitakt/450-Viertakt

Beim letztjährigen Mastercross sorgte Kawasakis KX 250-Zweitakter mit dem Klassen- sowie Gesamtsieg für eine handfeste Überraschung. Nun schlägt das Viertakt-Imperium zurück. Allen voran der Seriensieger früherer Jahre, die Honda CRF 450 R. Die konnte sich bei den Viertaktern durchsetzen und schließlich auch im Halbfinale die erneut in ihrer Kategorie erfolgreiche KX in Schach halten.
Bei der Analyse der Ergebnisse fällt allerdings auf, dass nur einer der sechs Piloten mit der CRF 450 seine persönliche Bestzeit schaffte. In der Summe konnte sich die Honda dennoch knapp vor der Kawasaki KX 450 F durchsetzen. MOTORRAD-Tester Didi Lacher prügelte hingegen die neue 450er-KTM zur Klassenbestzeit. Trotzdem landete die SX-F ganz hinten, weil andere Piloten sich mit ihr schwer taten.
Klarer war das Resultat bei den Zweitaktern, hier konnte die KX 250 die Dominanz des Vorjahres bestätigen und mit deutlichem Vorsprung den Sieg einfahren. Der zweite Platz der nicht mehr ganz aktuellen Honda
CR 250 überraschte, während KTM,
Yamaha und Suzuki mit fast gleichen Zeiten auf die Plätze kamen.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote