Zulassungshürden

Zulassungshürden

Zum MOTORRAD-Test traten beide Kandidaten jeweils in der ungedrosselten, nicht zulassungsfähigen Sportversion an, da die Importeure in Deutschland keine homologierten Varianten mit voller Leistung anbieten.Honda Deutschland liefert die XR 650 R ausschließlich in der nominell 61 PS starken Version ohne Brief aus und überlässt es Händlern, die Zulassungshürde in Eigenregie zu meistern. So gibt’s die XR bei der Fa. Sarholz (Tel. 02664/8844) mit geändertem Auspuffeinsatz, der legal volle Leistung ermöglicht. Ähnlich macht’s die Fa. Meyer (Tel. 09176/5606), deren XR mit 55 PS im Brief erhältlich sind. Großhändler Könemann (Tel. 05193/964301) hingegen hat die 61 PS starke EU-Version mit TÜV im Angebot.Die KTM LC4 620 Supercompetition gibt’s ab Werk ausschließlich mit 27 PS im Fahrzeugbrief. Auch hier bleibt es Händlern vorbehalten, leistungsstärkere Varianten zu legalisieren, etwa durch eine Prüfung mit dem leiseren LC4-Edelstahl-Schalldämpfer.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote