10. Festival Italia mit Klassik-Highlights Famiglia Classico

Foto: Archiv
Ab heute zelebriert die Italo-Szene bis zum 24. Juni zum zehnten Mal ihr Festival Italia, Deutschlands größtes Italiener-Treffen an der Rennstrecke in der Motorsport Arena Oschersleben - Anlass genug für ein großes Trikolore Feuerwerk in der Samstag-Nacht im Anschluss an die Siegerehrung und Live-Rock im Festzelt. Tagsüber brennen die Italo-Bikes ihr Racing Feuerwerk auf der Bordepiste ab, und die Klassiker haben daran einen großen Anteil.

In der "Italia-Classic" treffen italienische Klassik-Juwelen a la Ducati-Königswellen, MV Agusta, Aermacchi, Benelli und Moto Morini zu einem einmaligen Rennen aufeinander, in den BEARS-Klassen geht es um Meisterschaftspunkte für die Sportbike ClassiX, die zuvor bereits bei der German TT vom 8. bis 10. Juni auf dem Schleizer Dreieck ihren ersten Wertungslauf abgehalten hat.

In vier Wertungen rennen hier Horden von Guzzi, Ducati, BMW und British Bikes um Platz und Sieg. Erstmals gilt dabei in der jüngsten Klasse, den SuperBEARS, das Jahr 1992 als Baujahresgrenze, womit auch Ducati-Vierventiler der ersten Baujahre mitrennen dürfen. Im Fahrerlager machen Händlerstände, Tuning- und Showbikes das Festival auch für Fans und Zuschauer die Reise nach Oschersleben wert. Der Eintritt kostet 12 Euro pro Tag und 20 Euro für ein Weekend-Ticket. Alle Infos gibt es auf www.festival-italia.de.
Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote