1000 Kilometer Hockenheim 30 Jahre Osterspaß

Foto: Schwab
Ruhm und Ehre – Fehlanzeige. Wertvolle Siegespreise – kein Gedanke. Trotzdem sind die „1000 Kilometer von Hockenheim“ ein Dauerbrenner. Am Ostersamstag findet eine der beliebtesten Seriensport-Veranstaltungen Deutschlands dieses Jahr zum 30. Mal statt. Für alle, die das noch nicht wissen: Es ist ein Sportevent für jedermann, bei dem mit straßenzulässigen Motorrädern ab 75 PS jede Menge Kilometer auf dem Hockenheimer Grand-Prix-Kurs abgespult werden können.

Und es ist noch nicht zu spät, sich dafür zu entscheiden, dieses Ereignis einmal mitzumachen: Bis zum 5. März können Nennungen beim Veranstalter ADAC Hessen-Thüringen, Lyoner Straße 22, 60528 Frankfurt, abgegeben werden. Am besten über die umfangreiche, sehr informative Internet-Homepage www.1000km-hockenheim.de. Dort gibt es auch nähere Informationen über die ausgelobten Preise, die jedoch nicht unbedingt an die sportlich besten Fahrer gehen: Sie werden stattdessen unter allen Teilnehmern verlost. Der Hauptgewinn kann sich sehen lassen: eine Reise für zwei Personen zum legendären „Festival of Speed“ in Goodwood, England.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote