25 Jahre Hamburger Motorrad-Gottesdienst Mogo am kommenden Sonntag

Foto: Mogo
+++ ERINNERUNG +++ Es ist soweit: Am kommenden Sonntag, 13. Juli, wird der 25. Motorradgottesdienst (MOGO) im Hamburger Michel gefeiert. Zu diesem Jubiläum erwarten die Veranstalter 35000 Motorradfahrer sowie mehrere zehntausend Besucher und Schaulustige in der Hansestadt und auch in Kaltenkirchen, wo am Nachmittag das große Abschlussfest gefeiert wird. +++ Erinnerung Ende +++

(1.7.) Pünktlich zum 25-jährigen Jubiläum gibt es den Hamburger Motorradgottesdienst jetzt auch zum Nachlesen. Das Buch mit dem Titel "Himmel über'm Asphalt" erzählt die Erfolgsgeschichte des Biker-Gottesdienstes von den Anfängen vor 25 Jahren bis Heute.

"Das Buch ist voll mit mehr als 300 genialen, emotionalen und wunderschönen Fotos", so Mogo-Pastor Erich Faehling, der neben dem Kieler Autor Michael Fischer an der Dokumentation mitgearbeitet hat. Von der Grundidee des Mogo - des "Einstiegsfensters in die Volkskirche" - über das ersten Treffen 1983 mit Rund 300 Besuchern, bis zur heutigen Großveranstaltung mit rund 135000 Interessierten, beinhaltet das Buch alle wichtigen Fakten und Informationen rund um den Mogo. Zahlreiche Fotostrecken und persönliche Texte zeugen von der Faszination dieses Events. "In dieser Konzentration und Farbigkeit ist der Mogo noch nie präsentiert worden", meint Faehling.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote