In MOTORRAD 4/2016: Spezial - 31 europäische Rennstrecken im Check.

31 europäische Rennstrecken im Check Das Gas ist rechts

Einmal auf Rossis Spuren wandeln? Keine schlechte Idee. Unzählige Motorradfahrer buchen mittlerweile Kurse bei Renntrainingsanbietern. Wir haben uns umgesehen, was auf 31 Rennstrecken in Europa wirklich abgeht. Vor und hinter den Kulissen.

Das Rennfahren kann man auf vielen Pisten erlernen. Die Trainingsanbieter locken die Kunden, und auf den Websites der einzelnen Strecken ist naturgemäß alles in bester Ordnung. MOTORRAD wollte aber unabhängig von den Texten der Marketingabteilungen wissen, wie es um die Strecken bestellt ist, was man beachten und wissen muss und für wen sie sich eignen.

Deshalb haben wir nicht nur die aktuellen Daten von 31 Schleifen in Europa gesammelt, sondern auch echte Erfahrungsberichte von Profi- und Hobbyracern eingeholt. Sie sind im letzten halben Jahr mindestens einmal vor Ort gewesen und kennen sich aus.

Anzeige

Jede Rennstrecke hat ihren eigenen Charme

Eines vorweg: Nicht alle Strecken verfügen über das Fünf-Sterne-Level eines Red Bull Rings oder sind ein Mega-Bau wie in Aragón, aber jede Rennstrecke hat ihren eigenen Charme. Das tschechische Most liegt beispielsweise inmitten einer ehemalinge Tagebauregion, ist aber von Deutschland aus sehr gut erreichbar und günstig. Most erdet den verwöhnten Racer in jeder Hinsicht, aber mittags gibt es im Restaurant die frischesten Knödel, die man sich nur vorstellen kann, und die Strecke macht unheimlich Laune. Und wenn in Rijeka die Leitplanken etwas näher stehen, dann muss man an diesen Stellen halt besonders aufpassen und die ersten Runden am besten hinter einem Instruktor herfahren.

Auf einer unbekannten Rennstrecke ist das sowieso das Gescheiteste. In Frankreich ist die Hygiene im Sanitärbereich ein bekanntermaßen heikles Thema. Wir haben um die prekäre Angelegenheit keinen Bogen gemacht, sondern etwas tiefer in den Bereich Fliesen und Schüsseln geschaut. Mit unterschiedlichen Ergebnissen. Nach Südfrankreich sollten übrigens immer noch ein paar zusätzliche Schlösser mitgenommen werden. Traditionell wird dort gerne geklaut.

Rennstrecken in Spanien werden im Winter favorisiert

Im Winter zieht es den geneigten Biker oft nach Spanien, wo sich dann auch fast die ganze deutsche Rennsport-Elite zum Testen aufhält. Unter meistens traumhaften Wetterbedingungen lassen sich auch die Strapazen der langen Anreise vergessen. In Spanien wird es mit dem neuen Circuito Andalucia demnächst noch eine weitere Spielzone geben. Er liegt direkt neben dem Circuito de Almeria. Die beiden sind nur durch das Fahrerlager getrennt. Das ist ein absolutes Novum. Auf der neuen Rennstrecke werden noch keine Rennen gefahren, aber der deutsche Trainingsanbieter Bike Promotion, für den der Almeria-Kurs die Haus- und Hofstrecke ist, ist schon engagiert.

Weitere namhafte Anbieter sind Hafeneger-Renntrainings, Art-Motor, Rehm Race Days, Speer-Racing, Doc-Scholl-Fahrertraining, The Race Academy und natürlich unser MOTORRAD action team! Und für garantiert jeden ist das richtige Programm am Start: Rookie-Schule, Kurvenschule, Sporttraining, Perfektionstraining, Rennen fahren. Auf den Rennstrecken, die dazu passen. Zu den Entfernungsangaben: Als Referenzpunkt haben wir Berlin gewählt. Die Hauptstadt, was sonst.

Rennstrecken in Deutschland

Foto: racepixx.de, daboost - Fotolia
„Der Ring liegt mitten in der Pampa, Anreise über Kopfsteinpflaster“ Jörg Teuchert (45), BMW S 1000 RR, Ex-Rennfahrer und Instruktor.
„Der Ring liegt mitten in der Pampa, Anreise über Kopfsteinpflaster“ Jörg Teuchert (45), BMW S 1000 RR, Ex-Rennfahrer und Instruktor.

Driving Center Groß Dölln

Entfernung von Berlin: 80 km;

Länge: bis zu 4350 m 

Rechtskurven: 12

Linkskurven: 15

Längste Gerade: 450 m

Mindestbreite: 12 m

Sanitäre Anlagen: ja 

Tankstelle im Fahrerlager: ja

Restaurant/Imbiss im Fahrerlager: ja

Lautstärkebeschränkung: 98 dB (A)

Besonderheiten: ein Sachsenring im Miniformat, Berg- und Talfahrten, überhöhte Kurven, sehr anspruchsvoll, kaum Phasen zum Ausruhen, sechs Streckenvarianten möglich

Anschrift:

Zum Flugplatz (Shelter 13)
17268 Templin
Tel. +49/3 98 83/4 89 60
www.drivingcenter.de

Foto: 2snap, daboost - Fotolia
„Als Neuling würde ich keine 1000er nehmen, besser eine 600er“ Josef Hofmann (59), Suzuki GSX-R 750, geschäftsführender Gesellschafter Lausitzring.
„Als Neuling würde ich keine 1000er nehmen, besser eine 600er“ Josef Hofmann (59), Suzuki GSX-R 750, geschäftsführender Gesellschafter Lausitzring.

Lausitzring

Entfernung von Berlin: 135 km;

Länge: 4255 m

Rechtskurven: 5

Linkskurven: 8

Längste Gerade: 800 m

Mindestbreite: 11 m

Sanitäre Anlagen: ja

Tankstelle im Fahrerlager: ja 

Restaurant/Imbiss im Fahrerlager: ja

Lautstärkebeschränkung: keine

Besonderheiten: flacher Linkskurs, auf dem die Superbike-WM fährt; technisch und körperlich sehr anspruchsvoll, viele kurze Geraden, flüssige Kurven folgen auf knackige Ecken, neuer Asphalt an Schlüsselstellen, geeignet für alle Leistungsklassen, Toilette und Dusche in jeder Box, Zimmer im Umkreis von 10 km ab 25 Euro, eigene Autobahnabfahrt

Anschrift:

Lausitzallee 1
01998 Klettwitz
Tel. +49/3 57 54/3 37 33
www.lausitzring.de

Foto: markus-jahn.com, daboost - Fotolia
„Wer wirklich schnell sein will, muss etliche Runden trainiert haben“ Thomas Thieme (42), BMW HP4, Geschäftsführer Bike Promotion.
„Wer wirklich schnell sein will, muss etliche Runden trainiert haben“ Thomas Thieme (42), BMW HP4, Geschäftsführer Bike Promotion.

Motorsport Arena Oschersleben

Entfernung von Berlin: 180 km

Länge: 3667 m

Rechtskurven: 7

Linkskurven: 7

Längste Gerade: 680 m

Mindestbreite: 11 m

Sanitäre Anlagen: ja

Tankstelle im Fahrerlager: ja

Restaurant/Imbiss im Fahrerlager: ja

Lautstärkebeschränkung: 100 dB (A)

Besonderheiten: zentral gelegene, kompakte Anlage, flach, übersichtlich, dennoch trickreicher Verlauf, aber kaum Blindkurven, keine kritischen Kurvenradien; gut geeignet für Einsteiger, da schnell erlernbar 

Anschrift:

Motopark Allee 20-22
39387 Oschersleben
Tel. +49/39 49/92 00
www.motorsportarena.com

Foto: Hondas, daboost - Fotolia
„Falls es wie aus Eimern regnet, ist die Kartbahn nebenan ganz nett“ Marc Moser (22), Ducati 1299 Panigale, Student und Teilzeitrennfahrer.
„Falls es wie aus Eimern regnet, ist die Kartbahn nebenan ganz nett“ Marc Moser (22), Ducati 1299 Panigale, Student und Teilzeitrennfahrer.

Sachsenring

Entfernung von Berlin: 275 km

Länge: 3671 m 

Rechtskurven:

Linkskurven: 10 

Längste Gerade: 780 m 

Mindestbreite: 12 m 

Sanitäre Anlagen: ja 

Tankstelle im Fahrerlager: nein 

Restaurant/Imbiss im Fahrerlager: ja 

Lautstärkebeschränkung: für Motorräder nicht konkret festgelegt, individuell pro Veranstaltung

Besonderheiten: berühmter Grand Prix-Kurs mit der gefühlt längsten Linkskurve der Welt, flüssiges Fahren, zwei selektive Kuppen, Wechselkurven mit hohem Tempo, Berg- und Talbahn, maximales Gefälle 12,8 Prozent

Anschrift:

Am Sachsenring 2
09353 Oberlungwitz
Tel. +49/37 23/6 53 30
www.sachsenring.de

Foto: trekraiders.eu, daboost - Fotolia
„Es gibt Stellen, an denen man lieber nicht vom Kurs abkommen sollte“ Reinhold Wegener (49), BMW K 1300 R, Informatiker.
„Es gibt Stellen, an denen man lieber nicht vom Kurs abkommen sollte“ Reinhold Wegener (49), BMW K 1300 R, Informatiker.

Bilster Berg Drive Resort

Entfernung von Berlin: 390 km

Länge: 4190 m 

Rechtskurven:

Linkskurven: 10

Längste Gerade: 900 m 

Mindestbreite: 10 m 

Sanitäre Anlagen: ja 

Tankstelle im Fahrerlager: ja 

Restaurant/Imbiss im Fahrerlager: ja 

Lautstärkebeschränkung: 102 db (A), individuell pro Event

Besonderheiten: Mitten im Grün gilt der Kurs nicht umsonst als kleine Nordschleife, teilweise schwierige Ecken, „Mausefalle“ mit atemberaubendem Gefälle und Steigung, keine klassische Rennstrecke, sondern für Autotests konzipiert; Auslaufzonen auf Asphalt

Anschrift:

Bilster Berg 1
33014 Bad Driburg
Tel. +49/52 32/9 73 90 00
www.bilster-berg.de

Foto: 2snap, daboost - Fotolia
„Im Hatzenbachbogen trennen sich Männer von Muschis“ Frank Hoffmann (47), BMW S 1000 Piranha, Geschäftsführer Wunderlich GmbH.
„Im Hatzenbachbogen trennen sich Männer von Muschis“ Frank Hoffmann (47), BMW S 1000 Piranha, Geschäftsführer Wunderlich GmbH.

Nürburgring GP-Kurs

Entfernung von Berlin: 667 km

Länge: 5148 m

Rechtskurven: 10

Linkskurven: 7

Längste Gerade: k. A.

Mindestbreite: 10 m

Sanitäre Anlagen: ja

Tankstelle im Fahrerlager: ja

Restaurant/Imbiss im Fahrerlager: ja

Lautstärkebeschränkung: 98 dB (A)

Besonderheiten: super Rechtskurs für Anfänger, hohe Sicherheitsstandards, technisch anspruchsvolle und schwierige Passagen; sehr guter Asphalt, auch im Regen gut; oft Wetterkapriolen, große Boxen, Sanitäranlage top

Anschrift:

Otto-Flimm-Straße
53520 Nürburg
Tel. +49/26 91/30 20
www.nuerburgring.de

Foto: markus-jahn.com, daboost - Fotolia
„Es gibt viel Wald, doch bis zu den Bäumen sollte man nicht kommen“ Helmut Dähne (71), Honda RC30, King of the Ring und ewiger Rekordhalter auf Serienmotorrädern.
„Es gibt viel Wald, doch bis zu den Bäumen sollte man nicht kommen“ Helmut Dähne (71), Honda RC30, King of the Ring und ewiger Rekordhalter auf Serienmotorrädern.

Nürburgring Nordschleife

Entfernung von Berlin: 667 km

Länge: 20,832 km

Rechtskurven: 40

Linkskurven: 33

Längste Gerade: k. A.

Mindestbreite: 10 m

Sanitäre Anlagen: ja

Tankstelle im Fahrerlager: ja

Restaurant/Imbiss im Fahrerlager: ja

Lautstärkebeschränkung: 98 dB (A)

Besonderheiten: wird auch „Grüne Hölle“ genannt, mit Respekt zu genießen, sehr anspruchsvoll und fordernd, viele uneinsehbare Punkte; blinde, tückische Kuppen; überhöhte Kurven, wechselnde Fahrbahnbeläge, bis zu elf Prozent Gefälle und 17 Prozent Steigung, Fliehkräfte in alle Richtungen, Leitplanken sehr nah, zuerst mit Instruktor

Anschrift:

Otto-Flimm-Straße
53520 Nürburg
Tel. +49/26 91/30 20
www.nuerburgring.de

Foto: racepixx.de, daboost - Fotolia
„Die günstigeren Zimmer im Hotel nebenan haben keine Fenster“ Kai Heine (52), Suzuki GSX-R 750, Schweißer.
„Die günstigeren Zimmer im Hotel nebenan haben keine Fenster“ Kai Heine (52), Suzuki GSX-R 750, Schweißer.

Hockenheimring

Entfernung von Berlin: 630 km

Länge: 4574 m

Rechtskurven: 10

Linkskurven: 7

Längste Gerade: 1040 m

Mindestbreite: 8,5 m

Sanitäre Anlagen: ja

Tankstelle im Fahrerlager: ja

Restaurant/Imbiss im Fahrerlager: ja; Öffnungszeiten richten sich nach Größe der Veranstaltung, Restaurant im Hotel direkt an der Rennstrecke durchgängig geöffnet

Lautstärkebeschränkung: 95 dB (A)

Besonderheiten: flüssig zu fahrender Rechtskurs mit der ultraschnellen Parabolica-Linkskurve, gut einzuprägen, Motodrom mit Kultcharakter, ideal für Einsteiger, mittelschnell, sehr sicher, Sanitäranlagen neu

Anschrift:

Am Motodrom
68766 Hockenheim
Tel. +49/60 25/95 00
www.hockenheimring.de

Foto: markus-jahn.com, daboost - Fotolia
„Spielzimmer für Erwachsene mit risikoloser Adrenalin-Dusche“ Markus Perpeet (46), BMW R 1150 GS, Anlagenelektroniker.
„Spielzimmer für Erwachsene mit risikoloser Adrenalin-Dusche“ Markus Perpeet (46), BMW R 1150 GS, Anlagenelektroniker.

Driving Center Baden

Entfernung von Berlin: 715 km

Länge: 2700 m 

Rechtskurven: 7

Linkskurven: 5

Längste Gerade: 1000 m

Mindestbreite: 12 m

Sanitäre Anlagen: ja

Tankstelle im Fahrerlager: ja

Restaurant/Imbiss im Fahrerlager: ja, eigene Speisen nicht erlaubt

Lautstärkebeschränkung: 98 dB (A)

Besonderheiten: Teststrecke, kein Rennbetrieb, einige langsame Kurven, schwierige Blickführung, Kreisbahn und Dynamikflächen 

Anschrift:

Victoria Boulevard E100
77836 Rheinmünster
Tel. +49/72 29/6 99 49 51
www.drivingcenter-baden.de

Rennstrecken in den Niederlanden

Foto: 2snap
„Sonntags kannst du ausschlafen, vor elf Uhr läuft in Holland nichts“ Kai-Uwe Lenz (44), Suzuki Gladius 650, Kasino-Inhaber.
„Sonntags kannst du ausschlafen, vor elf Uhr läuft in Holland nichts“ Kai-Uwe Lenz (44), Suzuki Gladius 650, Kasino-Inhaber.

TT Circuit Assen

Entfernung von Berlin: 585 km

Länge: 4542 m

Rechtskurven: 12

Linkskurven: 6

Längste Gerade: 487 m

Mindestbreite: 10 m 

Sanitäre Anlagen: ja

Tankstelle im Fahrerlager: ja

Restaurant/Imbiss im Fahrerlager: ja

Lautstärkebeschränkung: 88 dB (A)

Besonderheiten: speziell für Motorräder konzipierte WM-Strecke, sehr flüssiger Verlauf, abwechslungsreiche Mischung aus schnellen und langsamen Passagen, spektakuläre Kurve vor Start-Ziel, eine 1.-Gang-Kurve, überhöhte Kurven, langsames Herantasten ratsam

Anschrift:

De Haar 9
9405 TE Assen
Tel. +31/5 92/32 13 21
www.ttcircuit.com

Rennstrecken in Belgien

Foto: Schmieder, daboost - Fotolia
„Immer Zwei-Tage-Kurse buchen, Eau Rouge ist nichts für Weicheier“ Nicole Rößler (33), Suzuki GSX-R 750, Marketingleiterin.
„Immer Zwei-Tage-Kurse buchen, Eau Rouge ist nichts für Weicheier“ Nicole Rößler (33), Suzuki GSX-R 750, Marketingleiterin.

Circuit de Spa-Francorchamps

Entfernung von Berlin: 695 km

Länge: 7004 m

Rechtskurven: 9

Linkskurven: 10

Längste Gerade: 750 m

Mindestbreite: 10 m

Sanitäre Anlagen: ja

Tankstelle im Fahrerlager: ja

Restaurant/Imbiss im Fahrerlager: ja

Lautstärkebeschränkung: 103 dB (A)

Besonderheiten: Ardennen-Achterbahn mit 100 m Höhendifferenz, traumhafte Anlage in Top-Form, die Eau Rouge zählt zu den bekanntesten Kurven der Welt, Highspeed-Kurs, 270 km/h in Schräglage möglich, körperlich fordernd, es darf keine Routine aufkommen

Anschrift:

Route de Circuit 55
4970 Francorchamps
Tel. +32/87/29 37 00
www.spa-francorchamps.be

Foto: IDM
„Manchmal ist es ein wenig gefährlich, aber genau das macht es aus“ Jan Bühn (24), Yamaha YZF-R6, Student, Deutscher Supersportmeister 2015.
„Manchmal ist es ein wenig gefährlich, aber genau das macht es aus“ Jan Bühn (24), Yamaha YZF-R6, Student, Deutscher Supersportmeister 2015.

Circuit Zolder

Entfernung von Berlin: 695 km

Länge: 4184 m

Rechtskurven: 6

Linkskurven: 3

Längste Gerade: k. A.

Mindestbreite: 8 m

Sanitäre Anlagen: ja

Tankstelle im Fahrerlager: ja

Restaurant/Imbiss im Fahrerlager: ja

Lautstärkebeschränkung: 95 dB (A), 1 x monatlich (Do.) ohne Begrenzung

Besonderheiten: flüssiger Verlauf im ersten Abschnitt und abgehackte Bremsmanöver im zweiten; Sprunghügel, blinde Kurven, Mut erforderlich, langsamer Lernprozess, Anlage ist in die Jahre gekommen

Anschrift:

Terlaemen 30
3550 Heusden-Zolder
Tel. +32/11/85 88 88
www.circuit-zolder.be

Rennstrecken in Tschechien

Foto: Gramm, daboost - Fotolia
„Kein Retortenkurs, hier muss man den Hintern zusammenkneifen“ Jens Grohmann (44), Yamaha YZF-R6, Zweiradmechanikermeister.
„Kein Retortenkurs, hier muss man den Hintern zusammenkneifen“ Jens Grohmann (44), Yamaha YZF-R6, Zweiradmechanikermeister.

Autodrom Most

Entfernung von Berlin: 310 km

Länge: 4212 m

Rechtskurven: 12

Linkskurven: 9

Längste Gerade: 792 m

Mindestbreite: 12 m

Sanitäre Anlagen: ja

Tankstelle im Fahrerlager: ja

Restaurant/Imbiss im Fahrerlager: ja

Lautstärkebeschränkung: 105 dB (A)

Besonderheiten: liegt in einer Kohlengrube, zwei Mutpassagen, zwei schnelle und ein langsamer Abschnitt, Asphalt 2008 neu, absolut eben, Kiesbetten ausreichend, Sanitäranlagen veraltet, jedoch immer mit Reinigungspersonal; günstiger Geheimtipp im Osten

Anschrift:

Tvrzova 5
43401 Most
Tel. +42/04 76/44 99 76
www.autodrom-most.cz

Foto: markus-jahn.com, daboost - Fotolia
„Im Fahrerlager steht ein Pizza-Automat, der läuft rund um die Uhr“ Markus Reiterberger (21), BMW S 1000 RR, Superbike-WM-Fahrer.
„Im Fahrerlager steht ein Pizza-Automat, der läuft rund um die Uhr“ Markus Reiterberger (21), BMW S 1000 RR, Superbike-WM-Fahrer.

Autodrom Brno / Masaryk Ring

Entfernung von Berlin: 555 km

Länge: 5403 m

Rechtskurven: 8

Linkskurven: 6

Längste Gerade: 636 m

Mindestbreite: 15 m

Sanitäre Anlagen: ja

Tankstelle im Fahrerlager: ja

Restaurant/Imbiss im Fahrerlager: ja

Lautstärkebeschränkung: keine

Besonderheiten: Grand Prix-Strecke, die jeder Hobbyrennfahrer kennen sollte; flüssige, breite Berg- und Talfahrten, herausfordernde Kurvenkombinationen, einfach einzuprägen, sauberer Fahrstil nötig, Deutsch wird gut verstanden und gesprochen

Anschrift:

Masarykuv okruh 201
66481 Ostrovačice
Tel. +42/05 46/12 33 00
www.automotodrombrno.cz

Rennstrecken in Österreich

Foto: Archiv
„Die Kühe auf der Weide haben den besten Zuschauerplatz“ Martin Bauer (40), Ducati 1199 Panigale R, Maschinenbauingenieur, dreifacher IDM Superbike-Meister.
„Die Kühe auf der Weide haben den besten Zuschauerplatz“ Martin Bauer (40), Ducati 1199 Panigale R, Maschinenbauingenieur, dreifacher IDM Superbike-Meister.

Salzburgring

Entfernung von Berlin: 740 km

Länge: 4241 m

Rechtskurven: 6

Linkskurven: 6

Längste Gerade: 750 m

Mindestbreite: 10 m

Sanitäre Anlagen: ja

Tankstelle im Fahrerlager: ja

Restaurant/Imbiss im Fahrerlager: ja

Lautstärkebeschränkung: 98 dB (A)

Besonderheiten: in Talkessel eingebettete Highspeedstrecke mit einer der schnellsten Kurven, die es gibt; Gerade und Gegengerade liegen nur zehn Meter auseinander, sehr wenig Sturzraum, Boxenanlage erneuert; Zahn der Zeit nagt, aber das Nötigste wird gemacht

Anschrift:

Salzburgring 1
5325 Plainfeld
Tel. +43/6 64/3 26 58 93
www.salzburgring.com

Foto: Philip Platzer/Red Bull Contentpool, daboost - Fotolia
„Eine Wahnsinnsanlage, und alles ist wirklich nur vom Feinsten“ Beate Kloda (47), Honda CBR 600 RR, Instruktorin.
„Eine Wahnsinnsanlage, und alles ist wirklich nur vom Feinsten“ Beate Kloda (47), Honda CBR 600 RR, Instruktorin.

Red Bull Ring

Entfernung von Berlin: 790 km;

Länge: 4300 m

Rechtskurven: 5

Linkskurven: 2

Längste Gerade: k. A.

Mindestbreite: 12 m

Sanitäre Anlagen: ja

Tankstelle im Fahrerlager: ja

Restaurant/Imbiss im Fahrerlager: ja

Lautstärkebeschränkung: 98 dB (A)

Besonderheiten: Highspeedstrecke, der Fast-90-Grad-Knick ist eine Herausforderung, bis auf zwei Stellen sehr flüssiger Kurs, gut einsehbar, leicht erlernbar, kleine Steigungen und Bergabpassagen, für Anfänger geeignet, perfekt für viel Motorleistung, Ringanlage top, Restaurant mit Blick auf die Rennstrecke

Anschrift:

Red-Bull-Ring-Straße 1
8720 Spielberg
Tel. +43/35 77/20 20
www.projekt-spielberg.at

Rennstrecken in Ungarn

Foto: fact, daboost - Fotolia
„Rennstrecke hui, aber der Rest nicht pfui, sondern eher einfach“ Horst Gangelberger (53), KTM 690 Duke R, Berufsfeuerwehrmann.
„Rennstrecke hui, aber der Rest nicht pfui, sondern eher einfach“ Horst Gangelberger (53), KTM 690 Duke R, Berufsfeuerwehrmann.

Pannoniaring

Entfernung von Berlin: 815 km

Länge: 4740 m

Rechtskurven: 9

Linkskurven: 6

Längste Gerade: 700 m

Mindestbreite: 12 m

Sanitäre Anlagen: ja

Tankstelle im Fahrerlager: ja

Restaurant/Imbiss im Fahrerlager: ja

Lautstärkebeschränkung: keine

Besonderheiten: schmal, Kurven in verschiedenen Typen und Radien, schnelle Abschnitte wechseln mit langsamen Passagen, schnelle Richtungswechsel, einige Bodenwellen, technisch sehr anspruchsvoll, Anfänger sollten zuerst auf Instruktor zurückgreifen, Essen und Logis in der Nähe sehr günstig 

Anschrift:

9512 Ostffyasszonyfa
Tel. +36/95/39 43 00
www.pannonia-ring.com

Rennstrecken in Kroatien

Foto: markus-jahn.com, daboost - Fotolia
„Berge und Wasser, herrlich. Hier wurden Winnetou-Filme gedreht“ Dirk Heidolf (39), Yamaha TZ 250, Geschäftsführer Racing Team Germany GmbH.
„Berge und Wasser, herrlich. Hier wurden Winnetou-Filme gedreht“ Dirk Heidolf (39), Yamaha TZ 250, Geschäftsführer Racing Team Germany GmbH.

Automotodrom Grobnik

Entfernung von Berlin: 1110 km

Länge: 4168 m

Rechtskurven: 7

Linkskurven: 8

Längste Gerade: k. A.

Mindestbreite: 10 m

Sanitäre Anlagen: ja

Tankstelle im Fahrerlager: ja

Restaurant/Imbiss im Fahrerlager: ja

Lautstärkebeschränkung: keine

Besonderheiten: unglaublich viel Grip, im Regen wie im Trockenen; Rijeka-Asphalt gilt als Reifenkiller; Sicherheitsstandards nicht ganz auf neuestem Stand (Leitplanken nah an der Strecke), attraktives Urlaubsumfeld

Anschrift:

Soboli 55
51219 Cavle
Tel. +3 58/51/25 92 22
www.grobnik.hr

Rennstrecken in Italien

Foto: 2snap, daboost - Fotolia
„Vor dem Fahrerlager liegt die Flanier- und Partymeile der Adria“ Imre Paulovits (54), MV Agusta F4 RR, Journalist und Ex-Rennfahrer.
„Vor dem Fahrerlager liegt die Flanier- und Partymeile der Adria“ Imre Paulovits (54), MV Agusta F4 RR, Journalist und Ex-Rennfahrer.

Misano World Circuit Marco Simoncelli

Entfernung von Berlin: 1275 km

Länge: 4226 m

Rechtskurven: 10

Linkskurven: 6

Längste Gerade: 593 m

Mindestbreite: 12 m

Sanitäre Anlagen: ja

Tankstelle im Fahrerlager: ja

Restaurant/Imbiss im Fahrerlager: ja

Lautstärkebeschränkung: 102 dB (A)

Besonderheiten: flacher Rechtskurs, abwechslungsreich, verschiedene Fahrbahnbeläge, bei Regen tückisch, drei sich zuziehende Rechtskurven, technisch sehr anspruchsvoll

Anschrift:

Via Daijiro Kato 10
47843 Misano Adriatico (RN)
Tel. +39/05 41/61 85 11
www.misanocircuit.com

Foto: 2snap, daboost - Fotolia
„Rantasten, die Kurven sehen auf dem Papier anders aus als in echt“ Jonas Geitner (19), KTM Moto3 GP, Schreiner und Deutscher Moto3 GP-Meister 2015.
„Rantasten, die Kurven sehen auf dem Papier anders aus als in echt“ Jonas Geitner (19), KTM Moto3 GP, Schreiner und Deutscher Moto3 GP-Meister 2015.

Autodromo del Mugello

Entfernung von Berlin: 1220 km

Länge: 5245 m

Rechtskurven: 9

Linkskurven:

Längste Gerade: 1141 m

Mindestbreite: 10 m

Sanitäre Anlagen: ja

Tankstelle im Fahrerlager: ja

Restaurant/Imbiss im Fahrerlager: ja

Lautstärkebeschränkung: keine

Besonderheiten: in die Landschaft hineingebaute Grand Prix-Strecke, sehr lange Start- und Zielgerade, Highspeed-Passage, blinde Ecken, Schikanen relativ kurz nacheinander, sehr fordernd für Mann und Maschine, gutes Essen, normale Preise, Zelten im Fahrerlager nicht möglich (Asphalt), keine Tiere erlaubt

Anschrift:

Via Senni 15
50038 Scarperia
Tel. +39/0 55/8 49 91 11
www.mugellocircuit.it

Foto: 2snap, daboost - Fotolia
„Das Tempo ist der Hammer, aber die Strecke ist einfach zu lernen“ Mario Blume (36), BMW S 1000 RR, Augenoptiker.
„Das Tempo ist der Hammer, aber die Strecke ist einfach zu lernen“ Mario Blume (36), BMW S 1000 RR, Augenoptiker.

Autodromo Nazionale Monza

Entfernung von Berlin: 1040 km

Länge: 5793 m

Rechtskurven: 8

Linkskurven: 5

Längste Gerade: 1194 m

Mindestbreite: 10 m

Sanitäre Anlagen: ja

Tankstelle im Fahrerlager: nein

Restaurant/Imbiss im Fahrerlager: ja

Lautstärkebeschränkung: keine

Besonderheiten: Vollgas-Strecke, aufregend, hoher Kurvenspeed, ausgangs der berühmten Parabolica 200 km/h, extrem harte Bremsmanöver, großzügiger Auslauf, Sanitärtrakt unzulänglich, Zelten in Streckennähe 

Anschrift:

Via Vedano n° 5,
20900 Monza (MB)
Tel. +39/0 39/2 48 21
www.monzanet.it

Rennstrecken in Frankreich

Foto: fact, daboost - Fotolia
„Mittags taucht ein sensationeller Pizza- und Flammkuchenbäcker auf“ Matthias Schröter (50), Triumph Street Triple R, Leiter MOTORRAD action team.
„Mittags taucht ein sensationeller Pizza- und Flammkuchenbäcker auf“ Matthias Schröter (50), Triumph Street Triple R, Leiter MOTORRAD action team.

Anneau du Rhin/ Rheinring

Entfernung von Berlin: 835 km

Länge: 3700 m

Rechtskurven: 6

Linkskurven: 3

Längste Gerade: k. A.

Mindestbreite: 9 m

Sanitäre Anlagen: ja

Tankstelle im Fahrerlager: ja

Restaurant/Imbiss im Fahrerlager: nein

Lautstärkebeschränkung: 100 dB (A)

Besonderheiten: schöne Topografie, mehrere Streckenvarianten, sehr wettersicher, Übernachtung im Fahrerlager wird geduldet, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, sehr sauber für französische Verhältnisse, mildes Klima

Anschrift:

Anneau du Rhin
68127 Blitzheim
Tel. +33/3/89 49 99 00
www.rheinring.com

Foto: markus-jahn.com, daboost - Fotolia
„Die kleine grüne Hölle der Franzosen verlangt dem Bike alles ab“ Frieder Hellmich (41), Ducati 748, Sanitärinstallateur.
„Die kleine grüne Hölle der Franzosen verlangt dem Bike alles ab“ Frieder Hellmich (41), Ducati 748, Sanitärinstallateur.

Circuit Dijon-Prenois

Entfernung von Berlin: 1070 km

Länge: 3801 m

Rechtskurven: 5

Linkskurven: 3

Längste Gerade: 1150 m

Mindestbreite: 10 m

Sanitäre Anlagen: ja

Tankstelle im Fahrerlager: ja

Restaurant/Imbiss im Fahrerlager: ja

Lautstärkebeschränkung: 100 dB (A)

Besonderheiten: traumhafte Berg- und Talbahn mit einem Gefälle wie sonst nirgendwo, schnell, teilnehmerorientiertes Management, höhere Preislage. Achtung: Wenn ein Rennen integriert ist, dürfen an den Veranstaltungen ausschließlich Lizenzinhaber teilnehmen

Anschrift:

21370 Prenois
Tel. +33/3/80 35 32 22
www.circuit-dijon-prenois.com

Foto: 2snap, daboost - Fotolia
„Charmanter Anfahrtsweg über Hügel und mitten durch die Wälder“ Roman Stamm (39), Kawasaki ZX-10R, Motorradmechaniker und Rennfahrer.
„Charmanter Anfahrtsweg über Hügel und mitten durch die Wälder“ Roman Stamm (39), Kawasaki ZX-10R, Motorradmechaniker und Rennfahrer.

Circuit de Nevers Magny-Cours

Entfernung von Berlin: 1330 km

Länge: 4411 m

Rechtskurven: 8

Linkskurven: 9

Längste Gerade: 450 m

Mindestbreite: 10 m

Sanitäre Anlagen: ja

Tankstelle im Fahrerlager: ja

Restaurant/Imbiss im Fahrerlager: nein

Lautstärkebeschränkung: keine

Besonderheiten: viele schnelle Lastwechsel, drei blinde und ganz langsame Kurven, abwechslungsreich, neuer Belag bietet ordentlich Grip, sanitäre Einrichtungen komplett renoviert, immer sauber, kühles Ambiente 

Anschrift:

Technopole 1
58470 Magny-Cours
Tel. +33/3/86 21 80 00
www.circuitmagnycours.com

Foto: markus-jahn.com, daboost - Fotolia
„Rotwein, Wasser, Schinken, Käse, Rennen fahren. Fantastisch“ Peter Bales (45), Suzuki GSX-R 750, Unternehmensberater.
„Rotwein, Wasser, Schinken, Käse, Rennen fahren. Fantastisch“ Peter Bales (45), Suzuki GSX-R 750, Unternehmensberater.

Circuit de Lédenon

Entfernung von Berlin: 1465 km

Länge: 3151 m

Rechtskurven: 6

Linkskurven: 10

Längste Gerade: 500 m

Mindestbreite: 9 m

Sanitäre Anlagen: ja

Tankstelle im Fahrerlager: nein

Restaurant/Imbiss im Fahrerlager: ja

Lautstärkebeschränkung: 99 dB (A)

Besonderheiten: landschaftlich wunderschön gelegene Berg- und Talbahn, sehr technisch, 70 Prozent blinde Kurven; keine sehr schnelle Strecke, aber nichts für Anfänger; oft windig, Streckenbetreiber investiert ständig, Hygiene akzeptabel, erhöhte Diebstahlgefahr 

Anschrift:

30210 Lédenon Gard
Tel. +33/4/66 37 11 37
www.ledenon.com

Rennstrecken in Spanien

Foto: 2snap, daboost - Fotolia
„Eine der schönsten Pisten der Welt, aber ziemlich runtergerockt“ Steffen Janovski (36), Triumph Daytona 675, Bankkaufmann.
„Eine der schönsten Pisten der Welt, aber ziemlich runtergerockt“ Steffen Janovski (36), Triumph Daytona 675, Bankkaufmann.

Circuit de Catalunya

Entfernung von Berlin: 1850 km

Länge: 3049 m

Rechtskurven: 8

Linkskurven: 5

Längste Gerade: 1047 m

Mindestbreite: 11 m

Sanitäre Anlagen: ja

Tankstelle im Fahrerlager: ja

Restaurant/Imbiss im Fahrerlager: ja

Lautstärkebeschränkung: keine

Besonderheiten: vor den Toren Barcelonas gelegen, Bergauf- und Bergabstücke, unglaubliche Kurvenradien, ewig lange Rechtskurve, viel Speed und Schräglage, Fahrer- und Leistungsstrecke, hartes Bremsen bei Start-Ziel, Strecke muss man einmal im Leben gefahren sein, für Anfänger bedingt geeignet

Anschrift:

Mas „La Moreneta“ PD 27
08160 Montmeló
Tel. +34/93/5 71 97 00
www.circuitcat.com

Foto: 2snap, daboost - Fotolia
„Mit Caravan anreisen, die wenigen Hotels in der Nähe sind sauteuer“ Petra Böhme (38), Honda CBR 600 RR, Arzthelferin.
„Mit Caravan anreisen, die wenigen Hotels in der Nähe sind sauteuer“ Petra Böhme (38), Honda CBR 600 RR, Arzthelferin.

Circuito Motorland Aragón

Entfernung von Berlin: 2085 km

Länge: 5345 m

Rechtskurven: 8

Linkskurven: 9

Längste Gerade: 1726 m

Mindestbreite: 12 m

Sanitäre Anlagen: ja

Tankstelle im Fahrerlager: ja

Restaurant/Imbiss im Fahrerlager: ja

Lautstärkebeschränkung: keine

Besonderheiten: hochmoderne Anlage, auf der MotoGP und Superbike-WM fahren; Mix aus Kurven, Berg- und Talfahrten; extrem lange Gerade, Blindflugpassagen, höchster FIM-Standard, Infrastruktur top

Anschrift:

Ctra-TE-V 7033
44600 Alcañiz, Teruel
Tel. +34/9 78/4 83 55 48
www.motorlandaragon.com

Foto: 2snap, daboost - Fotolia
„Zentrale Lage, und um 22 Uhr kriegst du am Hafen noch Essen“ Christian Kellner (44), Aprilia RSV4, Außendienst, Ex-Rennfahrer, Instruktor.
„Zentrale Lage, und um 22 Uhr kriegst du am Hafen noch Essen“ Christian Kellner (44), Aprilia RSV4, Außendienst, Ex-Rennfahrer, Instruktor.

Circuit de la Comunitat Valenciana Ricardo Tormo

Entfernung von Berlin: 2210 km

Länge: 4005 m

Rechtskurven: 5

Linkskurven: 9

Längste Gerade: 876 m

Mindestbreite: 12 m

Sanitäre Anlagen: ja

Tankstelle im Fahrerlager: ja

Restaurant/Imbiss im Fahrerlager: ja

Lautstärkebeschränkung: keine

Besonderheiten: Grand Prix-Strecke, kurvenreich, höchste Sicherheit, einige blinde Kurven, mittelschnell, technisch und körperlich anspruchsvoll, für Einsteiger ideal

Anschrift:

A3 Valencia–Madrid
Salida 334
46380 Cheste (Valencia)
Tel. +34/9 02/01 28 99
www.circuitvalencia.com

Foto: Metzeler, daboost - Fotolia
„Ein bisschen Geld, speziell für Vorderradreifen, musst du einstecken“ Stefan Kerschbaumer (26), Yamaha R1M, Student und Rennfahrer.
„Ein bisschen Geld, speziell für Vorderradreifen, musst du einstecken“ Stefan Kerschbaumer (26), Yamaha R1M, Student und Rennfahrer.

Circuito de Almeria

Entfernung von Berlin: 2630 km

Länge: 4025 m

Rechtskurven: 8

Linkskurven: 5

Längste Gerade: 450 m

Mindestbreite: 10 m

Sanitäre Anlagen: ja

Nächste Tankstelle: 2 km entfernt

Restaurant/Imbiss im Fahrerlager: ja

Lautstärkebeschränkung: keine

Besonderheiten: außergewöhnlicher Kurs mit vielen blinden Kurven und nur einer einzigen Geraden, flüssiger Verlauf, technisch sehr anspruchsvoll, hoher Spaßfaktor, Kiesbetten auf Grand Prix-Standard, Rennstreckenvorkenntnisse angebracht, ansonsten Instruktor buchen, im Winter trifft sich die deutsche Fahrer-Elite hier zum Testen, 45 km zum Strand

Anschrift:

C.N. 340 a
04200 Tabernas
Tel. +34/9 50/88 53 26
www.circuitodealmeria.com

Foto: 2snap, daboost - Fotolia
„Rennstrecke mit Flair und gleich um die Ecke kommt der Sherry her“ Marvin Fritz (22), Yamaha R1M, Zweiradmechaniker und IDM Superbike-Fahrer.
„Rennstrecke mit Flair und gleich um die Ecke kommt der Sherry her“ Marvin Fritz (22), Yamaha R1M, Zweiradmechaniker und IDM Superbike-Fahrer.

Circuito de Jerez

Entfernung von Berlin: 2870 km

Länge: 4423 m

Rechtskurven: 8

Linkskurven: 5

Längste Gerade: 600 m

Mindestbreite: 11 m 

Sanitäre Anlagen: ja

Nächste Tankstelle: 1 km entfernt

Restaurant/Imbiss im Fahrerlager: ja

Lautstärkebeschränkung: keine

Besonderheiten: mittelschnelle Grand Prix-Strecke, sehr flüssig, viele Kurven erfordern Erfahrung, Doppelrechtskurve hinter dem Fahrerlager erfordert Mut, technisch und körperlich sehr anspruchsvoll, hohe Wettersicherheit, die Stadt Jerez ist einen Besuch wert

Anschrift:

Carretera Jerez–Arcos
11592 Jerez de la Frontera
Tel. +34/9 56/15 11 00
www.circuitodejerez.com

Rennstrecken in Portugal

Foto: markus-jahn.com, daboost - Fotolia
„Hobbyfahrer schlecken sich auf der Strecke vor Freude die Finger“ Roland Resch (31), Suzuki GSX-R 1000, Profirennfahrer.
„Hobbyfahrer schlecken sich auf der Strecke vor Freude die Finger“ Roland Resch (31), Suzuki GSX-R 1000, Profirennfahrer.

Autodromo Internacional do Algarve

Entfernung von Berlin: 3070 km

Länge: 4684 m

Rechtskurven: 9

Linkskurven: 7

Längste Gerade: 969 m

Mindestbreite: 14 m

Sanitäre Anlagen: ja

Tankstelle im Fahrerlager: ja

Restaurant/Imbiss im Fahrerlager: ja

Lautstärkebeschränkung: keine

Besonderheiten: abwechslungsreiche Topografie, bergig, abfallende Kurven, viel Druck im Motorrad, sehr technisch, körperlich anstrengend, Infrastruktur tipptopp, Feriendomizil

Anschrift:

Sitio do Escampadinho'
Mexilhoeira Grande
8500-149 Portimão
Tel. +35/1/2 82 40 56 00
www.autodromodoalgarve.com

Foto: BMW
Rennstrecken-Spaß fast ohne Risiko: Bei einigen Veranstaltungen speziell im Süden Europas kann man das Motorrad gleich mitbestellen.
Rennstrecken-Spaß fast ohne Risiko: Bei einigen Veranstaltungen speziell im Süden Europas kann man das Motorrad gleich mitbestellen.

Rent-a-Bike and have fun

Keine Lust, die weite Fahrt nach Spanien mit dem Transporter zu machen? Oder Angst, das eigene Motorrad zu sehr zu strapazieren? Kein Problem. Für den Rennstreckeneinsatz kann man Motorräder auch mieten. Voraussetzung: eine gedeckte Kreditkarte.

Eignet sich das eigene Motorrad nicht für die Rennstrecke? Nichts für ungut, ein Chopper wäre wirklich fehl am Platz, aber das tut der Sache, an einem Rennstreckentraining teilzunehmen, trotzdem keinerlei Abbruch. Die Lösung: ein Mietmotorrad. Der Deal ist einfacher als gedacht. Der Trainingsveranstalter bringt das Motorrad direkt an die Rennstrecke mit.

Bike Promotion bietet größten Fuhrpark

Der Kunde muss nur in seine Lederbekleidung schlüpfen und den Helm aufsetzen, dann geht es los. Den größten Fuhrpark bietet Bike Promotion. Insgesamt 30 BMW S 1000 RR warten auf ihren Einsatz. Die Tagesmiete liegt bei 250 Euro, zwei Tage kosten 500 Euro, drei Tage 750. Dazu kommen ein Satz Reifen, Spritkosten, die Überlassung von Reifenwärmern und einem Satz Ständer. Macht zusammengerechnet noch mal um die 300 Euro.

Ein Schnäppchen ist das nicht, aber für einen Schnuppereinstieg in die Rennstreckenwelt auf jeden Fall die Investition wert. Mit einer Basisbeteiligung von 4000 Euro sind die Motorräder vollkaskoversichert. Die Selbstbeteiligung kann bis auf 1500 Euro reduziert werden; das kostet 60 Euro am Tag, und damit sind die Kunden im Ernstfall fein raus.

Philipp Hafeneger, der seit der Beendigung seiner Rennkarriere in der Internationalen Deutschen Meisterschaft diverse Veranstaltungen anbietet (unter anderem mit Einzelbetreuung), hat über einen externen Partner eine Yamaha YZF-R1, eine Kawasaki ZX-10R und eine BMW S 1000 RR im Programm. 

Race Academy macht interessantes Angebot

Ein interessantes Angebot macht die Race Academy. Der Veranstalter ist exklusiver BMW-Ausbildungspartner und hat demzufolge die S 1000 RR zur Verfügung. Für 199 Euro kann sich der ambitionierte Sportfahrer einen Tag lang auf dem Superbike tummeln und Rennfeeling genießen. Im Preis enthalten sind Reifen, Kraftstoff und die Versicherung von Schäden, bei denen eine Selbstbeteiligung von 2000 Euro aufzubringen ist.

Bremsbeläge, Reifenmontage und Mechanikerleistungen sind mit abgegolten. Kleines Rechenbeispiel aus der Praxis: Ein Drei-Tage-Kurs für Einsteiger und Fortgeschrittene im März in Barcelona kostet 1248 Euro, wenn mit dem eigenen Motorrad gefahren wird, und 1995 Euro bei der Inanspruchnahme einer Miet-BMW.

Zwei-Tages-Event im April in Hockenheim ab 798 Euro

Für Leute, die sich nur selten eine Auszeit vom Job nehmen können, ist es eine ernsthafte Überlegung wert, ob sie zwei Tage mit dem Auto nach Spanien juckeln oder sich lieber einen Billigflug leisten und vor Ort das Komplettpaket buchen. Um zur Abwechslung im Lande zu bleiben: Ein Zwei-Tages-Event im April in Hockenheim kostet 798 Euro mit der eigenen Maschine und 1296 Euro inklusive der S 1000 RR.

Wer es sich mal richtig geben will, fährt beziehungsweise fliegt zum BMW Motorrad Test Camp nach Almeria. Zwei Tage Landstraße über die Serpentinen am Mittelmeer und zwei Tage Rennstrecke sind über Bike Promotion ab 2349 Euro buchbar, Flüge, Tourenbike und Vollpension inbegriffen.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote