Biker stoppt führerlosen Truck Goodyear kürt "Held der Straße"

Der Motorradfahrer Mike Pfab stoppt auf der Autobahn einen Lkw - und rettet damit den bewusstlosen Lkw-Fahrer und andere Verkehrsteilnehmer. Der Reifenhersteller Goodyear und der Automobilclub AvD küren ihn dafür zum „Held der Straße“.

Anzeige
Foto: Goodyear

Es klingt ein bisschen nach James Bond, hat sich aber im Juli auf der A72 genau so abgespielt: Der Chemnitzer Mike Pfab ist mit seinem Sportbike und Sozia hinten drauf auf dem Weg in Richtung Hof, als er zwischen dem Parkplatz Niedercrinitz und der Ausfahrt Zwickau West einen schlingernden Lkw überholt.

Anzeige

Bewusstloser Lkw-Fahrer hinter dem Lenkrad

Im Rückspiegel sieht der 32-Jährige, wie der Laster die Mittelleitplanke rammt und schließlich zwischen beiden Spuren weiterrollt. Der Chemnitzer handelt umgehend, bremst und stellt seine Maschine auf dem Standstreifen. Dann läuft er dem bergauf langsamer werdenden Truck entgegen und springt auf die Zugmaschine. Wie er die Tür aufreißt, bemerkt er, dass der Lkw-Fahrer bewusstlos hinter dem Lenkrad hängt. Der Motorradfahrer kann den Lkw bremsen und zum Stehen zu bringen. Zusammen mit Polizei und Straßenwacht holt er den ohnmächtigen Fahrer aus dem Führerhaus und verhindert so einen drohenden schweren Unfall.

„Auf der Autobahn ist ein großes Gefährdungspotential durch den Verkehr vorhanden, das Motorrad dort am Seitenstreifen abzustellen und umgehend zu handeln ist zwar riskant, aber auch bewundernswert. Durch seinen Einsatz hat Mike Pfab nicht nur dem Lkw-Fahrer das Leben gerettet, sondern auch für die anderen Verkehrsteilnehmer Schlimmeres verhindert“, sagt Jens Scholze, Pressesprecher der Polizeidirektion Zwickau.

Auf Grund seines Verhaltens wurde Mike Pfab jetzt vom Reifenhersteller Goodyear und dem Automobilclub AvD zum „Held der Straße“ im November gekürt.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel