Das BMW "Connectivity" Vollfarb-TFT-Display misst 6,5 Zoll.

Sonderausstattung BMW Connectivity Vollfarb-TFT-Display

Bei der BMW R 1200 GS kann künftig ein Bildschirm das gewohnte Cockpit ersetzen. Mithilfe von BMW Connectivity kann der Fahrer telefonieren, navigieren, Musik hören und einiges mehr.

Ab Herbst 2017 bietet BMW für neue R 1200 GS und R 1200 GS Adventure „Connectivity“ als neues, aufpreispflichtiges Feature. 600 Euro wird das System offenbar kosten, das dann das bisherige Cockpit durch einen 6,5 Zoll großen und farbigen TFT-Bildschirm ersetzt und sich während der Fahrt durch den weiterentwickelten Multi-Controller von der linken Armatur aus bedienen lässt. Laut Pressemitteilung hat BMW in der Entwicklung auf „geringstmögliche Ablenkung vom Verkehrsgeschehen“ Wert gelegt.

Anzeige

BMW Modelljahr 2018

Mit dem "Connectivity"-System lässt sich das Smartphone mit dem Motorrad verbinden. Ein Kommunikationssystem im Helm vorausgesetzt, lassen sich eingehende Anrufe etwa über den Multi-Controller mit einem einfach Klick annehmen oder wegdrücken. "Connectivity" kann in den Kontakten des Handys suchen und Telefonnummern wählen. Im Handy gespeicherte Musik kann abgerufen werden, der Fahrer kann per Controller einzelne Titel direkt anwählen.

Ab Herbst für BMW R 1200 GS und GS Adventure

Das Display des "Connectivity"-Systems kann mithilfe einer kostenlosen App auch als Navi verwendet werden und gefahrene Routen aufzeichnen. Die Pfeildarstellungen liefern laut BMW „punktgenaue Abbiegehinweise“ inklusive Fahrspur-Führung. Nur „für anspruchsvolle Tourenfahrer“ empfiehlt BMW weiterhin den „Motorrad Navigator“, also das BMW-eigene Navi als Zusatzinstrument.

Und, ach ja, Geschwindigkeit und Drehzahl kann "Connectivity" wenn’s denn sein muss auch anzeigen, sowie die Soll- und Ist-Werte der Reifendrücke vorn und hinten. Angeboten werden soll das neue BMW-Connectivity ab Herbst 2017 zunächst in den Modellen BMW R 1200 GS und R 1200 GS Adventure. Allerdings als Sonderausstattung gegen Aufpreis. Wer will, kann also weiter die gewohnten Tacho-Drehzahluhren und den Bordcomputer haben - fast schon anachronistisch.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote