Britische Armee warnt vor Motorradunfällen High risk

Foto: youtube
Das britische Verteidigungsministerium hat für mehrere Millionen Pfund Filmclips drehen lassen. Die auch im Netz geposteten Clips zeigen inszenierte Motorradcrashs und sollen Soldaten vor riskanter Fahrweise warnen. Weil Soldaten, die aus Krisengebieten zurückkommen, nicht dasselbe Empfinden für Gefahr haben wie Zivilisten, ist ihr Risiko, wegen selbst verschuldeter Unfälle im Straßenverkehr zu sterben, doppelt so hoch, heißt es aus dem Ministerium.


Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote