Aue-Comics 2009 nur noch bis Ende Juni online Foto-Show-Übersicht und Gewinner-Portrait

Tobias R. aus Schönefeld, glückliche Gewinner der "Aue des Jahres 2009"-Umfrage, hat sein Aue-Portrait bereits erhalten. Für alle anderen gibt es hier das Gewinner Portrait und eine Foto-Show-Sammlung aller Aue-Comics 2009.

Zeichnung: Holger Aue
Das Siegerportrait von Tobias R. aus Schönefeld, dem Gewinner der
Das Siegerportrait von Tobias R. aus Schönefeld, dem Gewinner der "Aue des Jahres 2009"-Umfrage.

Holger Aue kann nicht nur lustig, nein er vermittelt auch nützliches Wissen rund ums Zweirad. Wer sich noch einmal informieren möchte, wie nochmal gleich Drehmoment funktioniert, oder warum die Motorrad-Gemeinde kurz vor dem Vergreisen steht, der hat noch bis Ende des Monats Zeit dazu. Ende Juni ist es dann Schluss mit lustig, zumindest was die Aue-Comics betrifft.

Aus rechtlichen Gründen sind dann die Comics 2009 fürs erste

Anzeige
Zeichnung: Holger Aue, Eichborn Verlag
Holger Aue und seine MOTOmania-Comics.
Holger Aue und seine MOTOmania-Comics.

Wahl zum Aue des Jahres 2009

Insgesamt 1423 Leser haben sich an der Wahl zum "Aue des Jahres 2009" beteiligt, 26 MOTOmania-Comics standen zur Auswahl. Zwischen Platz eins und Platz drei liegen nur 21 Stimmen, dennoch gibt es einen relativ klaren Sieger-Comic.

Auf Platz Nummer eins schaffte es mit 144 Stimmen der Comic "Drehmoment" aus der letzten Ausgabe des Jahres 2009. Auf Platz Nummer zwei mit 135 Stimmen landet „Gezielte Überwachung„ (MOTORRAD 8/2009) und auf dem dritten Platz schafft es der sozialkritische Comic „Hilfe, wir vergreisen“ aus MOTORRAD 3/2009.

+++ Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir die Holger-Auce-Comics des Jahres 2009 ab sofort leider nicht mehr zeigen. (Red.) +++

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote