Harley-Davidson-Treffen in Hamburg Harley Days gesichert

Foto: HD
+++ UPDATE: Der Senat hat jetzt die Ablehnung durch die Bezirksversammlung aufgehoben - die Party ist also gesichert und das Mega-Event findet wie geplant zum fünften Mal in der Hansestadt statt. +++
(13.03.07) Berlin hat es mit der Love Parade vor einigen Jahren vorgemacht: Man hat zwar eine Veranstaltung in der Stadt etabliert, über die international berichtet wird und für die mehrere hunderttausend Besucher aus nah und fern anlockt, aber trotzdem tut man alles, um sie aus politischem Kalkül oder fadenscheinigen Gründen zu gefährden. Jetzt also Hamburg: Seit der 100-Jahr-Feier der amerikanischen Kultmarke 2003 sind die "Hamburg Harley Days" das Mega-Treffen der Harley-Davidson-Freunde, im letzten Jahr kamen geschätzte 600000 Besucher. Wie das Hamburger Abendblatt jetzt in seiner Online-Ausgabe berichtet, versucht jedoch der Regierungsbezirk Mitte, die Veranstaltung abzusagen. Begründung: zu viel Lärm und zu viele andere (!) laute City-Veranstaltungen im Juli. Man kann jedoch davon ausgehen, dass der Hamburger Senat von seinem Recht Gebrauch macht, die Bezirksregierung zu überstimmen. Wirtschaftssenator Gunnar Uldall: "Ich habe die Harley Days seinerzeit geholt. Es wäre dumm, so ein einmaliges Event wieder abzugeben."
Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote