Japanische Firma baut Toiletten-Motorrad Trike mit Biogas-Antrieb auf Japan-Tour

Im Rahmen der eigenen Green Challenge hat der japanische Toilettenhersteller Toto ein Motorrad mit Biogas-Antrieb bauen lassen. Das Klo-Trike geht jetzt in Japan auf Tour.

Foto: tototalk.jp
Beim Toto Neo kann der Fahrer selbst für Treibstoff sorgen.
Beim Toto Neo kann der Fahrer selbst für Treibstoff sorgen.
Anzeige
Foto: tototalk.jp
Menschliche Fäkalien als Benzin-Ersatz? Wir bezweifeln, dass sich diese japanische Technologie durchsetzen wird. Aufmerksamkeit ist jedoch garantiert.
Menschliche Fäkalien als Benzin-Ersatz? Wir bezweifeln, dass sich diese japanische Technologie durchsetzen wird. Aufmerksamkeit ist jedoch garantiert.

Toto hat sich vorgenommen den CO2-Ausstoss japanischer Badezimmer bis 2017 zu reduzieren. Zu Demonstrationszwecken ließ der Toilettenhersteller ein Klo-Motorrad namens "Neo" bauen, das knapp 1000 Kilometer durch Japan zurücklegen soll. Exkremente soll das Bike, das eigentlich ein Trike ist, als Treibstoff nutzen können. Die Reise startet am 6. Oktober in Kyushu und soll nach einigen Zwischenstopps in der Landeshauptstadt Tokio enden.

Auf dem firmeneigenen Web-Blog tototalk.jp berichtet der Fahrer Ryo Kase (leider nur in Japanisch) über seine Tour mit dem Toiletten-Motorrad.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote