Lieferschwierigkeiten bei Bridgestone Ohne Gummi

Stuttgart (tde) – Der japanische Reifenhersteller Bridgestone hat derzeit die Radialreifen BT 50, 56, 57 und auch die neuen Pneus BT 010 und BT 020 nicht auf Lager. Durch die Lieferschwierigkeiten von Bridgestone kommt es teilweise auch bei Dunlop und Michelin zu Engpässen, weil viele Motorradfahrer, die bei Bridgestone leer ausgegangen sind, nun die Konkurrenzprodukte mit einer Freigabe für ihr Motorrad kaufen. Zeitlich fallen die Lieferschwierigkeiten der Reifenhersteller äußerst ungünstig: viele Sommerfahrer holen erst jetzt ihre Bikes aus der Winterpause und stehen nun ohne Gummi da.
Wolfgang Terfloth, Vertriebsleiter von Brigdestone, will schnelle Abhilfe schaffen: »Wir bemühen uns, bis Juni oder Juli Reifen per Luftfracht nach Deutschland zu holen.« Nach Angaben des Reifenherstellers liege die Ursache der Lieferschwierigkeiten in der erhöhten Nachfrage nach den Radialreifen. Das Werk in Japan käme mit Produktion nicht hinterher. Also aufgepasst, wenn eine dieser Reifenpaarungen im Fahrzeugschein steht - lieber rechtzeitig vor der nächsten großen Urlaubsreise beim Händler anrufen und nachfragen, ob die gewünschten Reifen zu bekommen sind.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote