MotoGP im TV Ab 2009: DSF statt Eurosport

Gut eine Woche, nachdem eine dürre Pressemitteilung der MotoGP-Promotion-Agentur Dorna das Ende der Zusammenarbeit mit dem Fernsehsender Eurosport ankündigte, wurde offiziell, dass die MotoGP-Übertragungen in Deutschland bis mindestens Ende 2011 im DSF stattfinden werden.

Foto: 2snap
Der Münchner Sportsender erklärte, die MotoGP-, 250er- und 125er-Rennen sonntags zu übertragen, sowie freitags und samstags über die Trainings zu berichten. Befürchtungen, bei DSF komme es nicht zu Live-Übertragungen der 125er- und 250er-GP, weil das DSF sonntags zwischen 11 und 13 Uhr seine quotenstarke Fußball-Talkshow "Doppelpass" sendet, relativiert der PR-Manager des Senders, Christian Henßel: "Es wird nach derzeitigem Terminkalender nur zu wenigen tatsächlichen Überschneidungen kommen, sodass wir die Mehrzahl der Rennen übertragen können."

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel