Ladies-Cup: Der Weg zum Führerschein Stimmen Sie ab, wer die beste Anfängerin ist!

In den kommenden Wochen begleitet MOTORRAD vier Damen auf dem Weg zum Motorradführerschein. MOTORRAD online wird die Führerschein-Anwärterinnen dabei stets mit der Kamera begleiten und Videos aus dem Fahrschulalltag präsentieren. Plus MOTORRAD-Übungen inklusive Abstimmung.

Die Theorieprüfung - was tun bei Prüfungsangst?


Anzeige

Die Angst vorm Versagen - wer kennt sie nicht? Egal ob Vorstellungsgespräch oder Prüfung: Wird der Druck zu groß, geht plötzlich nichts mehr. Das liegt daran, dass die Informationsübertragung zwischen den einzelnen Nervenzellen nicht mehr funktioniert. Diesen Blackout erzeugen wir selbst, indem wir uns durch Versagensängste zu stark in Anspannung versetzen. Was aber tun?

Experten raten zu verschiedenen Methoden, die diese Anspannung abbauen. Beispielsweise Atemübungen: tiefer einatmen als gewöhnlich, dann in einer Bewegung ausatmen, ohne den Atem anzuhalten. Nach dem Ausatmen den Atem wieder für sechs bis zehn Sekunden anhalten, und anschließend wieder in einer flüssigen Bewegung ausatmen. Nach wenigen Minuten fühlt man sich deutlich entspannter. Bei schriftlichen Prüfungen kann es passieren, dass Sie Aufgaben entdecken, die Sie glauben, nicht lösen zu können. Hier hilft neben der Atemübung mitunter auch gutes Zureden. Sagen Sie zu sich: "Ganz ruhig. Du hast das gelernt. Du bekommst das sicher hin." Oder überspringen Sie schwere Fragen und beantworten zuerst leichte. Das so gewonnene Selbstvertrauen beruhigt. Ebenso wichtig ist die richtige Strategie am Tag vor der Prüfung.

Anzeige
Foto: mps-Fotostudio

Mediziner raten dringend vor übermäßigem Genuss von Cola, Kaffee, Nikotin oder Alkohol, da diese Mittel den Körper noch stärker aufputschen. Besser: ausreichend Flüssigkeit (Wasser oder Tee) trinken und sich durch Sport noch mal richtig auspowern. Bewegung bringt einen auf andere Gedanken und baut Stress ab. Am Prüfungstag nicht auf den letzten Drücker losfahren und möglichst Personen meiden, die darauf trainiert sind, Katastrophen zu prophezeien. Rufen Sie sich kurz vor der Prüfung eine Situation ins Gedächtnis, die Sie erfolgreich bewältigt haben.

Ladies-Cup: Übung 3

In der dritten Übung mussten die Führerschein-Anwärterinnen zeigen, ob sie Motorrad-Sitzbänke abmontieren können. Motorräder in dieser Meldung: Suzuki Gladius und Aprilia RSV 4.Hier sehen Sie das Video zur dritten Aufgabe – Sitzbänke abmontieren.
Bitte stimmen Sie ab, welche der Ladies diese Aufgabe am besten gelöst hat.


Ladies-Cup: Übung 2

In der zweiten Übung mussten die Führerschein-Anwärterinnen ihre Geschicklichkeit im Umgang mit einer KTM RC8 zeigen.Hier sehen Sie das Video zur zweiten Aufgabe – Motorrad rangieren.
Bitte stimmen Sie ab, welche der Ladies diese Aufgabe am besten gelöst hat.


Die Aufgabe bestand darin, eine KTM RC8 durch die Garage von MOTORRAD zu rangieren. Dabei musste die RC8, mit ihrem geringen Lenkeinschlag, rückwärts durch Engstellen befördert werden, um sie am Ende sicher zu parken.

Ladies-Cup: Übung 1

In der ersten Woche stellten sich die Ladies zunächst vor, um anschließend direkt die erste Übung am Motorrad zu absolvieren. Das Video der ersten Übung - Motorrad im Stand balancieren - sehen Sie hier. Hier können Sie bestimmen, welche der Ladies die Aufgabe am besten gelöst hat!


Foto: fact

Die Ladies stellen sich vor

Warum eigentlich vier Damen? Ganz klar, die Anzahl der Frauen, die den Motorradführerschein machen, steigt ständig. Gerhard Bayer von Charly’s Fahrschule in Stuttgart dazu: "Vor allem beruflich erfolgreiche Frauen im Alter um die vierzig, wollen sich noch mal etwas beweisen. Aber auch jüngere Mitte zwanzig lockt der Ruf vom Abenteuer Zweirad." Passend zu Bayers Beobachtung hat MOTORRAD vier Frauen zwischen 27 und 35 auf ihrem Weg zum Führerschein begleitet.

Zwei Wege zum Führerschein wurden für die Dokumentation beschritten: Crashkurs - in acht Tagen zum Führerschein, sowie der normale Weg mit Fahrschulbesuch und Fahrstunden nach Feierabend. Mit diesem Artikel und MOTORRAD Ausgabe 25/2010 starten wir mit Anna, Melanie, Natalie und Yvonne in ihr Führerschein-Abenteuer.



Video-Tagebücher


Die Fahrschulen


Charly's Fahrschule (Natalie)
Inhaber Gerhard Bayer ist selbst Motorradfreak und hat in seiner Laufbahn rund 8000 Schüler ausgebildet, davon 3000 Motorradfahrer. Neben dem Normalkurs bietet er zweiwöchige Intensivkurse an.

Webseite: www.charlys-fahrschule.de

 



Bike Academy Nürburgring (Melanie)
Olaf Parthen ist einer der Fahrlehrer der Bike Academy, die auf dem Gelände der Nürburgring AG in acht Arbeitstagen zum Führerschein verhilft. 2011 sind mehrere solcher Intensivkurse geplant.

Webseite: www.fsznuerburgring.de

 



Fahrschule Burkhardt(Yvonne)
Mario Gorgius von der Fahrschule Burkhardt ist eingefleischter Biker. Seine Frau, sein Sohn, selbst die achtjährige Tocher fährt bereits Zweirad. Zweiwöchige Intensivkurse sind bei ihm ebenfalls im Programm.

Webseite: www.fahrschuleburkhardt.de

 



Fahrschule Speed (Anna)
Auch Inhaber Jörg Holzmann bietet zweiwöchige Intensivkurse, um den Motorradführerschein zu bekommen. Der begeisterte Motorradfahrer ist privat auch gern auf Rennstrecken unterwegs.

Webseite: www.fs-speed.de

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote