Motorradgottesdienst in Hamburg Beten und biken beim MOGO 2007

Unter dem Motto „... aufmachen!“ findet am Sonntag den 8. Juli in Hamburg/Kaltenkirchen der 24. Biker-Kult-Gottesdienst statt. Tausende Motorradfahrer besuchen ab 12.30 Uhr den Gottesdienst im Hamburger Michel. Weitere Zehntausende verfolgen voraussichtlich das Geschehen per Videoleinwand auf der eigens dafür aufgebauten Außenbühne. Mit 600 ehrenamtlichen Mitarbeitern und 30000 erwarteten Bikern gleicht der logistische Aufwand dem eines Kirchentages, so Bernd Lohmann, Geschäftsführer des Hamburger Motorradgottesdienstes. Der Gottesdienst selbst beginnt um 12.30 Uhr und wird von Pastor Erich Faehling gehalten, sowie von Inga Rumpf mit Gesang unterstützt.

Gegen 14.15 Uhr startet dann der Motorradkonvoi von der gesperrten Ludwig-Erhardt und Willy Brandt Straße auf die 40 Kilometer lange Strecke durch die Hamburger Innenstadt Richtung Norden. Beim Abschlussfest des MOGO auf dem Kundenparkplatz des Einrichtungshauses Dodenhof in Kaltenkirchen wird in diesem Jahr erstmals der Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, Peter Harry Carstensen, als Ehrengast erwartet.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel