Motorräder als Musikinstrumente Zuhörer und Gasgeber gesucht

Foto: Musikfestspiele Saar
Nicht neu ist es, wenn Motorradfahrer sich zum Zwecke des Musizierens treffen, etwa bei „Biker machen Blasmusik“. Eine „Weltpremiere mit 10000 PS“ dagegen wird es, wenn die Motorräder selbst als Musikinstrumente dienen. Genau dazu lädt der litauische Dirigent und Komponist Donatas Katkus am 5. Juli gegen 18 Uhr auf den Schlossplatz in Saarbrücken ein. Dort führt das von ihm geführte St. Christopher Kammerorchester die “Biker’s Symphony“ mit 50 Motorrädern verschiedener Hubraum-Klassen auf. Vorher geht es noch in einem Motorrad-Konvoi durch die Stadt.

Fürs weltweit erste Straßen-Symphonie-Orchester werden noch Mit(st)reiter gesucht: Motorradfahrer, die mit ihrer Maschine ab 125 cm³ Gas gebend Musik erzeugen wollen, können sich noch bis Ende Juni bewerben. Erwünscht sind vor allem „Sopran- und Bass-Stimmen“ in Form von Bikes niedrigerer und höherer Hubraumklassen. Besonders erfahrene Motorradfahrer haben sogar die Chance auf eine Solisten-Rolle. Wer den einzigartigen Takt der Motoren erleben will, hat als Zuschauer wie Teilnehmer gratis Gelegenheit dazu: die Veranstaltung ist kostenlos. Weitere Infos gibt es unter www.musikfestspiele-saar.de.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote