Arturo Magni.

Nachruf Arturo Magni Über die Ziellinie

Sein letztes Rennen ist zu Ende: Mit Arturo Magni ist eine Legende des italienischen Motorradrennsports gegangen.

Foto: www.magni.it
Arturo Magni.
Arturo Magni.

Für seine vielen Bewunderer weltweit war Arturo Magni so etwas wie „der erste Customizer, lang bevor es Customizer überhaupt gab“. Der Italiener fing 1950 als Chefmechaniker von Conte Domenico Agusta an, würde später zum Manager von MV Agustas Rennsportaktivitäten, betreute Rennfahrer-Legenden wie Agostini, Hailwood, Read etc.

1977 gründete Magni seine eigene Firma, baute japanische Vierzylinder aber auch Boxer-BMWs und Moto Guzzis zu technischen Meisterwerken um, auf und aus. Arturo Magni verstarb am 2. Dezember 2015 in Samarate bei Mailand. Er wurde 90 Jahre alt.

Quelle: www.magni.it

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel