Nürburgring zu verkaufen Kaufinteressenten bitte vortreten!

Die insolvente Nürburgring GmbH steht seit heute (15.5.) zum Verkauf: Rennstrecke, Hotels, Gastro, Freizeitpark - es gibt alles zusammen oder einzeln, je nach Kaufinteresse und Gebot.

Foto: 2snap

Die Nürburgring GmbH sucht nach Investoren: Seit Mittwoch (15.5.) stehen Rennstrecke, Hotels, Gastronomie und Freizeitpark zum Verkauf. Interessenten können das komplette Paket, einzelne „Verwertungseinheiten“ oder „Vermögensgegenstände“ kaufen.

Im November 2012 wurde das Insolvenzverfahren vom Amtsgericht Bad Neuenahr-Ahrweiler eröffnet, nun können Kaufinteressenten bis 12. Juni 2013 eine „Interessenbekundung“ bei der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft abgeben.

Anzeige

Veranstaltungen nicht beeinträchtigt

Der letzte Kaufinteressent für den Nürburgring, auf den der damalige rheinland-pfälzische Finanzminister Ingolf Deubel 2009 setzte, entpuppte sich als Betrüger. Deubel trat daraufhin von seinem Ministerposten zurück. 2012 lehnte die EU-Komission den Antrag auf Beihilfe zur Rettung der Nürburgring GmbH ab.

Der Umsatz des 300 Mitarbeiter umfassenden Unternehmens soll sich dieses Jahr auf bis zu 60 Millionen Euro belaufen. Beim Verkauf sollen alle Finanzierungsverbindlichkeiten bei den insolventen Gesellschaften bleiben. Mal schauen, welche und wie viele Interessenten sich da bewerben. Im Sommer sollen die Angebote ausgewertet werden.

Motorsport-Veranstaltungen sind von dieser Meldung nicht betroffen: Dieses Wochenende findet wie geplant das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring statt und vom 5. bis 7. Juli gastiert die Formel 1 am Nürburgring. Auch die Trainings vom MOTORRAD action team laufen wie geplant.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote