PS - Das Sport-Motorrad Magazin Knapp am Limit - und dahinter

Ein Blick auf PS 7/2006 verrät: Dieses Heft erforscht die Grenzen des Schräglagenfahrens und macht dabei - rein aus wissenschaftlichem und journalistischem Pflichtbewusstsein - vor Vollgas und auf dem Asphalt schleifenden Ellenbogen nicht halt. Was also ist machbar? Gilt die Festkörperphysik, wonach 45 Grad das absolute Limit sind? Wie erklärt man dann, dass es im MotoGP eher nach 55 Grad Schräge aussieht? Und wer kämmt den Kamm'schen Kreis?

Grundlage aller Schräglage ist die Vorlage maximaler Leistunsanlagen - und dieses Thema liegt der 200-PS/55000-Euro-Granate Ducati Desmosedici RR hervorragend. MotoGP-Technik und -Design werden straßentauglich; PS zeigt erste Bilder von der Präsentation.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel