12 Bilder

Trainingsprogramm Fit2Ride von BMW Motorrad Besser fahren

Nachdem BMW seine Motorräder mit allen erdenklichen elektronisches Sicherheitsgimmicks ausgestattet hat, wendet man sich jetzt dem Faktor Mensch zu. BMW Motorrad bietet Trainingsprogramme für Motorradfahrer an, um deren körperliche und geistige Fitness zu verbessern.

ABS, ASR und Konsorten sind auf dem Motorrad im Ernstfall hilfreiche Assistenzsysteme, ersetzen jedoch keinesfalls einen gut ausgebildeten, geübten und aufmerksamen Fahrer. Das weiß man auch in München. Mit dem Fit2Ride Trainingsprogramm gibt BMW jetzt erstmals Fitnessempfehlungen zur Verbesserung von Kraft, Koordination, Ausdauer und Beweglichkeit speziell für Motorradfahrer.

Das Fit2Ride-Programm soll Reaktions- und Konzentrationsfähigkeit sowie die Balance und Körperkoordination optimieren und einer frühen Ermüdung entgegensteuern. Aus optimierter körperlicher und geistiger Fitness, so verspricht der Anbieter, resultiere ein verbesserter Umgang mit Stress- oder Gefahrensituationen, mehr Sicherheit und last but not least auch mehr Fahrspaß.

Das Fit2Ride-Trainingsprogramm wurde speziell für die Anforderungen des Motorradfahrens entwickelt und besteht aus neun Kraft- und fünf Beweglichkeitsübungen, Tipps für das Ausdauertraining sowie allgemeinen Informationen. Fit2Ride kann individuell an jeden körperlichen Trainingszustand angepasst werden und richtet sich an Motorradfahrer jeder Couleur; ganz gleich, ob man bevorzugt auf der Landstraße, im Gelände oder auf der Rennstrecke unterwegs ist

Das Fit2Ride Trainingsprogramm von BMW Motorrad wurde mit sportwissenschaftlicher sowie physiotherapeutischer Unterstützung entwickelt. Neben einer ausführlich bebilderten Beschreibung der einzelnen Übungen unterstützt Fit2Ride die Fitnessaktivitäten mit Ernährungstipps sowie einem Trainingstagebuch.

Nähere Informationen stehen unter www.bmw-motorrad.de/fit2ride.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote