UDV und DVR stellen neue Form des Motorradtrainings vor Motorrad-Sicherheitstraining auf der Straße

Die Unfallforschung der Versicherer (UDV) und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) haben in einer gemeinsamen Sicherheitskampagne eine neue Trainingsform für Motorradfahrer entwickelt: das "Motorrad-Sicherheitstraining auf der Straße".

Foto:

Im Gegensatz zu herkömmlichen Sicherheitstrainings auf abgesperrten Plätzen, findet dieses Training im realen Straßenverkehr statt. Die Motorradfahrer lernen während einer gemeinsamen Tour mit gefährlichen Situationen besser umzugehen. "Ziel ist es, neu Erlerntes direkt im Realverkehr umzusetzen und die Lerninhalte damit zu festigen", erklärt Kay Schulte, Referent Junge Fahrer/Kraftfahrer im DVR.

Jedes Training beginnt mit einer kompakten Theorieeinheit, in der Instruktoren den Verlauf der Straße und Besonderheiten der Streckenführung, mögliche Gefahrensituationen, Tempolimits sowie das Fahren in der Gruppe erläutern und gemeinsam mit den Teilnehmern diskutieren.

Anzeige
Foto:

Vor der Tour werden zum Aufwärmen Langsamfahr- und Balance-Übungen gefahren. Auf der Straße geht es dann unter anderem um Sehen und Gesehen werden. Ein Motorradfahrer im klassischen schwarzen Outift auf einer dunklen Maschine und sein Kollege in farblich auffälliger Kleidung mit grell lackiertem Bike verdeutlichen bei der gemeinsamen Vorbeifahrt an der Gruppe, welchen Sicherheitsgewinn Signalfarben bringen. Es geht zudem um Fahren in der Gruppe, Überholen, Kurvenfahren, Fahrbahnbeschaffenheit, mögliche Straßenschäden und gefährliche Abschnitte, richtige Geschwindigkeit, Sicherheitsgewinn durch ABS und einiges mehr.

Anzeige
Foto:

Die Pausen werden genutzt, um Verkehrszeichen und Regeln gemeinsam zu besprechen. Das Ziel des Trainers ist, den Sinn von Regeln zu verdeutlichen und die Fahrer für die notwendige Verantwortung beim Fahren zu begeistern. Die richtige Fahrerausstattung ist dabei ebenfalls ein wichtiges Thema, genauso wie der technische Zustand des Motorrads. Nach einer Studie der UDV passieren die meisten Motorradunfälle mit anderen Verkehrsteilnehmern an Kreuzungen. Defensives, vorausschauendes Fahren ist deshalb ein besonderer Bestandteil des Trainings. Die Trainingsgruppe thematisiert mögliche Fehler anderer Verkehrsteilnehmer, analysiert entsprechende Verkehrssituationen mit hohem Risiko und trainiert die richtigen Verhaltensweisen.

Anbieter der neuen Trainingsform und weitere Informationen zum "Motorrad Sicherheitstraining auf der Straße" sind im Internet unter www.motorrad sicherheitstrainings-auf-der-strasse.de zu finden.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel