Was fährt eigentlich: Mai-Lin Senf 20 Fragen an Mai-Lin Senf

Mai-Lin räumt gehörig mit dem Vorurteil auf, dass Motorradstunts reine Männersache sind.

Foto: Gargolov

Das kann ich auch, dachte sich die waschechte Hamburger Deern Mai-Lin Senf nach dem Besuch einer Stuntshow und zog kräftig am Lenker ihrer CB 500. Die Honda stand plötzlich Kopf - und mit ihr auch die Welt; denn Mai-Lin (www.stunt-girl.net) räumt gehörig mit dem Vorurteil auf, dass Motorradstunts reine Männersache sind. Ein Jahr nach ihrem Führerschein begann die Lady in Pink mit dem Training auf einem Parkplatz. Aus einigen Zuschauern wurden viele, es folgten Showeinladungen und Anfragen von Filmteams. Mittlerweile ist die Stunt-Leidenschaft fester Beruf für die 25-Jährige geworden.

Ihr aktuelles Motorrad?
Honda CBR 600 F und Triumph Street Triple.

Und Ihr erstes?
Honda cb 500.

Hand aufs Herz: Ihr schönstes?
Eine GSX-R 750 mit 1100er Motor (160 PS!) und Customizing.

Welches Bike würden Sie nie (wieder) kaufen?
Eines von BMW.

Welches muss noch unbedingt in die Sammlung?
Die Speed Triple.

Schnelle Entscheidung, kurz begründet:

Kette oder Kardan?
Kette - einfach besser fürs Stuntfahren.

Luft- oder Wasserkühlung?
Wasser, denn meine Bikes laufen schnell sehr heiß.

Stummellenker oder Lenkstange?
Lenkerstange - wegen der gemütlicheren Position.

Drahtspeichen- oder Schmiederäder?
Schmiederäder. Weil der Reifenwechsel einfach schneller geht.

Gore-Tex oder Einteiler?
Gore-Tex und Kevlar-Jeans, das ist flexibel und gemütlich.

Dampfstrahler oder Schwamm und Bürste?
Schwamm und Bürste, damit man gleichzeitig alle Schrauben checken kann.

Das schönste Motorraderlebnis?
3000 Kilometer an den Küsten von Griechenland mit der Buell XB und natürlich beim Abschluss meiner Stunt-Shows: der Applaus der Zuschauer.

Natürlich auch das peinlichste?
Als ich 2008 auf den German-Stuntdays einem Profi-Stuntfahrer bei seiner Show zusah: Ich stand währenddessen auf der Sitzbank meines Bikes, um einen Wheelie zu starten, doch ich war so gebannt von seinen Tricks, dass ich glatt vergaß, Gas zu geben und - schwupp - einfach umkippte.

Wer legt an Ihrem Motorrad Hand an: die Werkstatt oder nur Sie selbst?
Kleinigkeiten wie Reifenwechsel und Wartungen mache ich selber, für alles andere (Schweißarbeiten, Pyrotechnik) lasse ich Spitzenleute an mein Bike.

Auf welche Schrauberleistung sind Sie besonders stolz?
Auf die Flammenwerfer an meinen beiden Stuntbikes.

Welcher Motorradheld steht bei Ihnen auf der Poleposition?
Chris Pfeiffer und das Mega-Nachwuchstalent Julien Pohl.
Was darf bei Ihren Motorradklamotten auf keinen Fall fehlen?
Die Marke Icon und die Farbe Pink!

Und womit würden Sie sich nie auf die Straße trauen?
Mit Nordic-Walking-Stöcken.

Wo sind Sie am liebsten unterwegs?
In Italien mit meinem Sprinter - natürlich auch in Pink.

Wer muss unbedingt noch hinter Ihnen Platz nehmen?
Was für eine Frage: mein Stuntbike. Das ist fast immer hinter mir.

Und wer würden Sie gerne einmal hinterherfahren?
Angelina Jolie - eine tolle Frau!

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote