Der eilige Vater Zwei Ducati Multistrada für den Papst

Pfeilschnelle Begleitung für Benedikt XVI.: Dem Fuhrpark seiner persönlichen Eskorte kann der Papst jetzt zwei Ducati Multistrada mit 150 PS einverleiben.

Foto: Ducati

Das Geschenk an den Vatikan übergaben die Ducati-Bosse gestern im Garten der Villa Castel Gandolfo, der Sommerresidenz des Papstes. Die beiden Motorräder sind in Gelb und Weiß, den Farben des Vatikansstaats, lackiert, und verfügen über einen umfangreiche Sonderausstattung, vom Blaulicht bis zum Funkgerät. Schade nur für die Gendarmen des Vatikans, dass sie bei den öffentlichen Auftritten des Papstes meist lediglich in Schrittgeschwindigkeit fahren …

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote