Vespa LXV 50/125

Vespa LXV 50/125
Hersteller: Vespa

2012

Vespa war, ist und wird wohl bis in alle Ewigkeit das Synonym für Roller bleiben. Ergonomie und Ausstrahlung sind unübertroffen. Doch die Vespa wird behutsam gepflegt. Den Fuffie gibt es mit zwei oder vier Takten, die 125er ist mit Einspritzung – obwohl als Fahrzeug zeitlos - auf der Höhe derselben.

Modell: Vespa LXV 125 i.e.
Hubraum: 124 ccm
Leistung KW (PS): 7,9 (10,7)
Zylinder: R 1
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 91 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 780
Trockengewicht: 122

Anzeige

2011

Vespa war, ist und wird wohl bis in alle Ewigkeit das Synonym für Roller bleiben. Ergonomie und Ausstrahlung sind unübertroffen. Doch die Vespa wird behutsam gepflegt. Den Fuffie gibt es mit zwei oder vier Takten, die 125er ist mit Einspritzung – obwohl als Fahrzeug zeitlos - auf der Höhe derselben.

Modell: Vespa LXV 125 i.e.
Hubraum: 124 ccm
Leistung KW (PS): 7,9 (10,7)
Zylinder: R 1
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 91 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 780
Trockengewicht: 122

2007

Die LXV ist das offizielle, nicht auf eine bestimmte Stückzahl limitierte Sondermodell zum 60-jährigen Jubiläum der Vespa. Von der LX unterscheidet sich die LXV durch einen Rohrlenker mit freistehendem, verchromten Scheinwerfer nebst ebenfalls verchromtem Tacho und kleinem Windschild. Dazu hat sie eine zweigeteilte, lederbezogene Sitzbank sowie Lenkergriffe aus dem gleichen Material. Technisch gleichen die LXV den LX-Basismodellen: Zwei Takte beim Fuffi und deren vier beim 125er. Ob das Nostalgie-Design den Aufpreis von rund 800 Euro gerechtfertigt, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Vespa LXV 50/125

Zylinder/Takt 1/4

Hubraum 124 cm³

Leistung 7,6(10,3) kW(PS)

Leergewicht 123 kg

Sitzhöhe 780 mm

Vmax 91 km/h

Preis ca. 4300 Euro

Varianten 3,2(4,4) kW(PS)
Anzeige
Anzeige