Victory Gunner

Die martialische Victory Gunner ("Kanonier") kommt 2017 optisch unverändert, technisch Euro4-fit zu den Händlern. Die günstigste Victory mit großem, luftgekühltem V2 rollt auf dick bereiften Gussrädern. Im Test der Euro 3-Version begeisterte der Motor mit sattem Schub aus niedrigsten ...

Weiterlesen
Victory Gunner (2015)

Tests und Fahrberichte

Mehr

News

Mehr

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Modelljahre

2017

Die martialische Victory Gunner ("Kanonier") kommt 2017 optisch unverändert, technisch Euro4-fit zu den Händlern. Die günstigste Victory mit großem, luftgekühltem V2 rollt auf dick bereiften Gussrädern. Im Test der Euro 3-Version begeisterte der Motor mit sattem Schub aus niedrigsten Drehzahlen, ohne mit Vibrationen zu nerven. Auch Fahrwerk und Bremsen der Victory Gunner konnten überzeugen, lediglich die geringe Schräglagenfreiheit mahnt zu gemessenem Tempo in winkligem Geläuf.

Anzeige

2015

Technische Daten Victory Gunner (k.A.)
Modelljahr 2015
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 101,0 / 108,0 mm
Hubraum 1731 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 9,4
Leistung 65,0 kW ( 88,4 PS ) bei 5300 /min
Max. Drehmoment 139 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Zahnriemen
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Doppelschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 130 mm / 75 mm
Reifen 130/90 R 16 , 140/90 B 16
Bremse vorn/hinten 300 mm Vierkolben-Festsättel / 300 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1647 mm
Lenkkopfwinkel 58,0 °
Nachlauf 170 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 635 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 523 kg
Höchstgeschwindigkeit 193 km/h
Preis
Neupreis 13490 Euro
Anzeige
Anzeige