Victory Vegas

Foto:
Hersteller: Victory

2011

Technische Daten Victory Vegas (k.A.)
Modelljahr 2010
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 101,0 / 108,0 mm
Hubraum 1731 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 9,4
Leistung 66,0 kW ( 89,8 PS ) bei 4900 /min
Max. Drehmoment 140 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Zahnriemen
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Doppelschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 130 mm / 76 mm
Reifen 90/90 R 21 , 180/55 R 18
Bremse vorn/hinten 300 mm Vierkolben-Festsättel / 300 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1684 mm
Lenkkopfwinkel 57,1 °
Nachlauf 140 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 640 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 532 kg
Höchstgeschwindigkeit 193 km/h
Preis
Neupreis 14490 Euro
Anzeige

2010

Die Vegas-Reihe gestattet sich ein wenig Chopper-Anmutung, deshalb kommt sie mit konventioneller Gabel und recht schmalem Vorderrad daher. Dieses wiederum harmoniert fahrtechnisch zwar leidlich mit einem 180er-Hinterreifen, aber keineswegs mit dem 250er der teuersten Vegas, Jackpot genannt und vom 1731-cm3-V2 befeuert. Dann lieber Standard oder 8-Ball fahren. Die fahren zwar keinem hochglanzpolierten Vorderrad hinterher, jedoch greifen auch sie seit diesem Modelljahr wie alle Victorys auf den 1731er-Motor und das Sechsganggetriebe zurück. Alle Vegas-Modelle haben das kürzere Federbein aus dem Victory-Sortiment an Bord und erlauben demzufolge 76 mm Federweg am Heck; vorn rotiert jeweils ein 90/90-21er Reifen. Standard und 8-Ball bescheiden sich mit 640 mm Sitzhöhe, die Vegas lockt mit immer noch nicht thronhohen 653 Millimetern. Den deutlichsten Unterschied zwischen den drei Vegas-Varianten machen die Lackierungen: Die Jackpot gibt’s in zweifarbiger Lackierung und in Weiß, die Standard ist immer einfarbig, die 8-Ball nullfarbig, also schwarz.

Technische Daten Victory Vegas (k.A.)
Modelljahr 2010
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 101,0 / 108,0 mm
Hubraum 1731 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 9,4
Leistung 66,0 kW ( 89,8 PS ) bei 4900 /min
Max. Drehmoment 140 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Zahnriemen
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Doppelschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 130 mm / 76 mm
Reifen 90/90 R 21 , 180/55 R 18
Bremse vorn/hinten 300 mm Vierkolben-Festsättel / 300 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1684 mm
Lenkkopfwinkel 57,1 °
Nachlauf 140 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 640 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 532 kg
Höchstgeschwindigkeit 193 km/h
Preis
Neupreis 14490 Euro

2009

Die Vegas-Reihe gestattet sich ein wenig Chopper-Anmutung, deshalb kommt sie mit konventioneller Gabel und recht schmalem Vorderrad daher. Dieses wiederum harmoniert fahrtechnisch zwar leidlich mit einem 180er-Hinterreifen, aber keineswegs mit dem 250er der teuersten Vegas, Jackpot genannt und vom 1731-cm³-V2 befeuert. Dann lieber die billigste wählen, die heißt 8-Ball und greift wie alle anderen Vegas auf den 1634er-Motor zurück. Ach so: Von 12 000 bis 20 000 Euro werden die Preise reichen.

Modell: Victory Vegas/Low/Eight Ball/Jackpot
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS):  ()
Zylinder: R 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 

Anzeige
Anzeige