Yamaha Fazer8

Yamaha Fazer8 (2015)
Foto: Yamaha
Hersteller: Yamaha

Aktuelle Gebrauchtangebote

2015

Modell: Yamaha Fazer8
Hubraum: 779 ccm
Leistung KW (PS): 78,1 (106,2)
Zylinder: R 4
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 215 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 815
Trockengewicht: k.A.

Anzeige

2014

Zum letzten Jahr gab es Klarglasblinker, einen neuen Endschalldämpfer und einstellbare Federelemente vorn und hinten – 2014 tut sich indes nix. Nach wie vor besteht bei den beiden Fazer-Modellen Verwechslungsgefahr. Steht man nun der 800er oder der 1000er gegenüber? Nicht nur preislich tut sich die Kleine hervor, sondern auch in puncto Bequemlichkeit weiß sie zu überzeugen. Ihr besser gekröpfter Lenker verhilft zu einer entspannteren Sitzposition. Lobenswert: das serienmäßige ABS der wirkungsvollen Bremsen.

Technische Daten Yamaha Fazer8 (RN25)
Modelljahr 2010
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 68,0 / 53,6 mm
Hubraum 779 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,0
Leistung 78,1 kW ( 106,2 PS ) bei 10000 /min
Max. Drehmoment 82 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 130 mm / 130 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Vierkolben-Festsättel / 267 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1460 mm
Lenkkopfwinkel 65,0 °
Nachlauf 109 mm
Leergewicht vollgetankt 216 kg
Sitzhöhe 815 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 410 kg
Höchstgeschwindigkeit 215 km/h
Preis
Neupreis 8795 Euro

2013

Dieselben Änderungen wie an der FZ8 kommen auch der halbverkleideten Schwester Fazer8 zugute. Im Klartext: Klarglasblinker, neuer Endschalldämpfer und einstellbare Federelemente vorn und hinten. Nach wie vor besteht bei den beiden Fazer-Modellen Verwechslungsgefahr. Steht man nun der 800er oder der 1000er gegenüber? Ein Blick aufs Preisschild hilft da zunächst, mindestens 3000 Euro sind für etwa 200 Kubikzentimeter und 40 PS extra zu berappen. Doch nicht nur im Portemonnaie tut sich die Kleine hervor, sondern auch in puncto Bequemlichkeit weiß sie zu überzeugen. Ihr besser gekröpfter Lenker verhilft zu einer touristischeren, entspannteren Sitzposition. Zwar stört wie auch bei der FZ8 die Drehmomentdelle im mittleren Drehzahlbereich, im Sprint von Null auf Hundert ist sie jedoch nur einen Wimpernschlag langsamer als die stärkere Fazer1. Zu loben gilt es das serienmäßige ABS, das die wirkungsvollen Bremsen gut unterstützt.

Technische Daten Yamaha Fazer8 (RN25)
Modelljahr 2010
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 68,0 / 53,6 mm
Hubraum 779 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,0
Leistung 78,1 kW ( 106,2 PS ) bei 10000 /min
Max. Drehmoment 82 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 130 mm / 130 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Vierkolben-Festsättel / 267 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1460 mm
Lenkkopfwinkel 65,0 °
Nachlauf 109 mm
Leergewicht vollgetankt 216 kg
Sitzhöhe 815 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 410 kg
Höchstgeschwindigkeit 215 km/h
Preis
Neupreis 8795 Euro

2012

Stehen die 800er- und 1000er-Fazer nebeneinander, muss man schon genau hinschauen, um die beiden zu unterscheiden. Die Fazer8 wirkt etwas moderner, schnittiger von vorne, die Dimensionen fast identisch. Bequemer die Sitzposition am besser gekröpften Lenker, touristischer, entspannter. Auch weil das Konto um 3500 Euro weniger erleichtert wurde, der Spurt von Null auf Hundert aber trotz gemessener 40 PS Leistungsdefizit nur 0,3 Sekunden länger dauert. Mit gut 4 Litern auf 100 Kilometern hält die Freude an der Tankstelle an. Das Handling ist leichtfüßiger als bei der 1000er, lästig dafür die Delle in der Drehmomentkurve im mittleren Drehzahlbereich. Die zupackenden Bremsen samt serienmäßigem ABS sind ohne Fehl und Tadel. Bemerkbar macht sich der geringere Preis bei Ausstattungsdetails wie dem zu schwachen und unterdämpften Federbein oder dem wenig ansprechenden Auspufftopf. Die schön geschwungenen Edelstahlkrümmer versöhnen das Auge dann wieder.

Technische Daten Yamaha Fazer8 (RN25)
Modelljahr 2010
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 68,0 / 53,6 mm
Hubraum 779 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,0
Leistung 78,1 kW ( 106,2 PS ) bei 10000 /min
Max. Drehmoment 82 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 130 mm / 130 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Vierkolben-Festsättel / 267 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1460 mm
Lenkkopfwinkel 65,0 °
Nachlauf 109 mm
Leergewicht vollgetankt 216 kg
Sitzhöhe 815 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 410 kg
Höchstgeschwindigkeit 215 km/h
Preis
Neupreis 8795 Euro

2011

Stehen „kleine“ und „große“ Fazer nebeneinander, muss man schon genau hinschauen, um die beiden zu unterscheiden. Die neuer Fazer 8 wirkt etwas moderner, schnittiger von vorne, die Dimensionen fast identisch. Kommoder die Sitzposition am besser gekröpften Lenker, touristischer, entspannter. Auch, weil das Konto um 3500 Euro weniger erleichtert wurde, der Spurt von Null auf hundert aber trotz gemessenen 40 PS Leistungsdefizit nur 0,3 Sekunden länger dauert. Mit gut vier Litern auf hundert Kilometern hält die Freude auch an der Tankstelle an. Das Handling ist leichtfüßiger als bei der 1000er, lästig dafür die Delle in der Drehmomentkurve im mittleren Drehzahlbereich. Die zupackenden Bremsen samt serienmäßigem ABS sind ohne Fehl und Tadel. Bemerkbar macht sich der geringere Preis bei Ausstattungsdetails wie dem zu schwachen und unterdämpften Federbein oder dem wenig ansprechenden Auspufftopf. Die schön geschwungenen Edelstahlkrümmer versöhnen das Auge dann wieder.

Technische Daten Yamaha Fazer8 (RN25)
Modelljahr 2010
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 68,0 / 53,6 mm
Hubraum 779 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,0
Leistung 78,1 kW ( 106,2 PS ) bei 10000 /min
Max. Drehmoment 82 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 130 mm / 130 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Vierkolben-Festsättel / 267 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1460 mm
Lenkkopfwinkel 65,0 °
Nachlauf 109 mm
Leergewicht vollgetankt 216 kg
Sitzhöhe 815 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 410 kg
Höchstgeschwindigkeit 215 km/h
Preis
Neupreis 8795 Euro
Anzeige
Anzeige